News

Light-Contact Boxing Start-Up Meeting in Bern

Bericht von Pascal Brawand

29.03.2012 - Die neue Box-Saison hat endlich wieder begonnen! Am vergangenen Samstag erfolgte in Bern unter der Leitung von Boxen zur Bildung mit Pascal Brawand der Startschuss zur neuen Saison im Light-Contact Boxen.



Das Leicht-Kontakt Boxen liegt im Trend
Mit fast 40 Athleten aus 8 verschiedenen Clubs oder Schulen und mit 53 Matches, durfte wieder einmal ein neuer Teilnahmerekordverzeichnet werden.

Erfreuliche Expansion in die Westschweiz
Mit den zwei Vertretern CP Carouge und Box Win Genf beteiligten sich erstmals auch Vertreter aus der Romandie am Leichtschlag-Boxen, herzlich willkommen.

Boxerisch ansprechendes Niveau
Die Mehrzahl der Matches fand in technischer Hinsicht auf einem sehr guten Niveau und in Light-Contact taktischer Sicht auf einem guten Level statt.

Vorfreude auf den Swiss Cup
Mit der offensichtlich zunehmenden Professionalität von Vereinen und deren Athleten sowie optimierten Regelwerk, darf im Light-Contact Swiss Cup mit einer hochspannenden Saison gerechnet werden.

Boxdisziplinenübergreifend gilt es zudem zu vermerken, dass die boxerisch sehr gut ausgebildeten Leichtkontaktler welche später ins olympische Boxen wechseln werden, aufgrund ihrer Präzision, der Rhythmus- und Differenzierungsfähigkeit im Amateursport problemlos Fuss fassenwerden.

Zuletzt ein Dankeswort des Organisators Pascal Brawand. Ein Dank geht erstens an alle Vereine, die ihre Boxer/innen sichtbar bestens auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereitet haben. Ein zweiter Dank geht an die routinierten Punkt- und Ringrichter M. Birnstiel, D. Clapasson, B. Dürst, H. Fanderl und L. Luzzi,  welche die Einhaltung der Leichtschlagregel nicht nur überwachten sondern sehr gerechte Urteile fällten und somit für einen optimalen und professionellen Ablauf sorgten. 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation