News

Trainer zeigen Muskeln

Mein persönlicher Standpunkt

05.05.2012 – Die Deutschschweiz- und Tessin-Meisterschaften, die an diesem Wochenende in St. Gallen über die Bühne gehen, erscheinen in einem wenig erfreulichen Licht. Nachdem die Technische Kommission mit nur einer Gegenstimme den Antrag des SR Zürich, die beiden Boxer Urim und Uke Smajili trotz ihrer Teilnahme an einer Boxveranstaltung vor Wochenfrist in Colombier an den DTM zuzulassen, ohne Präjudiz für ähnliche Fälle gutgeheissen hat, kam es bei der heutigen Auslosung zu einem Eklat.

In einer konzertierten Aktion stemmten sich mehrere Trainer gegen den Beschluss der TK und drohten mit dem Boykott der Deutschschweiz- und Tessin-Meisterschaften, wenn Urim und Uke Smajili zu den Wettkämpfen zugelassen würden.  Um die Durchführung der Veranstaltung nicht zu gefährden, zog der SR Zürich seine Boxer in der Folge von der Meisterschaft zurück.

Ich bedaure das Verhalten der Trainer, die sich leider (von wem auch immer) beeinflussen liessen, aus zwei Gründen: Erstens wird die Technische Kommission desavouiert; deren Entscheidung kann wegen Boykottdrohungen nicht durchgesetzt werden. Zweitens bedaure ich die Vorkommnisse aber vor allem aus sportlicher Sicht. Es geht nicht an, dass unliebsame Konkurrenten auf diese Weise „aus dem Weg geräumt werden“.

Jack Schmidli
Präsident Technische Kommission  




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation