News

Arthur Mercante: der dritte Mann im Ring – eine Buchbesprechung




07.06.2012 - Der grosse Boxhistoriker Bert Randolph Sugar hat es im Vorwort auf den Punkt gebracht: „Boxfans, die sich für die Feinheiten dieses Sports interessieren, werden an Mercantes Buch ihre Freude haben“. So ist es! Anlässlich der Vernissage in Zürich hat der Römerhof-Verlag ein Buch vorgestellt, das sogar Leserinnen und Leser begeistern wird, die der Faszination des Boxsportes nicht unbedingt erlegen sind. Es ist das Werk eines berühmten Insiders, das Einblicke in eine Welt gewährt, die oft verkannt, umstritten, aber absolut faszinierend ist.

Arthur Mercante gehört zu den bedeutendsten Ringrichtern der Geschichte und mit seinem Buch hat er ein Standardwerk geschaffen, das in jede Bibliothek gehört. Nicht unerwähnt bleiben darf auch der Verlag.

Anna Rüffer Andrea Keller

Die Verlegerinnen Anne Rüffer und Gitti Hug bereichern den Buchmarkt mit spannenden Biographien über außergewöhnliche Menschen. Dass neben Johann R. Wettstein, Annemarie Blanc, John Lennon, Hans Vontobel und Lucrezia Borgia ein Mann aus der Welt des Berufsboxens porträtiert wird ist bemerkenswert. Und dass es ausgerechnet Frauen sind, die den Mut zu dieser unkonventionellen Wahl beweisen, ist umso bemerkenswerter.

Die Vernissage hat zudem bewiesen, dass Frauenpower nicht nur angesagt, sondern enorm bereichernd ist. Das Fachwissen, mit dem Lektorin Andrea Keller das Buch der Öffentlichkeit vorstellte, unterstrich diese Tatsache in schönster Form. Deshalb empfehlen wir das Buch. Die Leserinnen und Leser werden unsere Empfehlung nicht bereuen. 

Erhältlich im Buchhandel oder direkt beim Römerhof-Verlag in Zürich, nähere Informationen unter www.roemerhof-verlag.ch.




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation