News

Pressekonferenz und Pressetraining Klitschko vs. Thompson

Bericht und Fotos: Ueli E. Adam

04.07.2012 - Selbst puristische Skeptiker müssen neidlos zur Kenntnis nehmen, dass der erneute Auftritt der Klitschkos in Bern dem Boxsport in der Schweiz einen hochwillkommenen Schub verliehen hat.

Das war bereits an der Pressekonferenz im gediegenen Hotel Bellevue in Bern unverkennbar: ein derartiges Medieninteresse wird nur absoluten Top-Veranstaltungen entgegengebracht. Boxen in allen Medien – das hat bei uns Seltenheitswert. 


Tony Thompson auf der Bellevueterrasse im Fokus der Medien

Der bernische Regierungspräsident Andreas Rickenbacher freute sich denn auch, seinen Kanton im Fokus der Weltpresse zu sehen. Im Pressetraining auf dem Bundesplatz wurde nachgedoppelt: Stadtpräsident Alexander Tschäppät konnte vor mehr als 1000 Zuschauern im Gespräch mit Wladimir Klitschko die Vorzüge der Sportstadt Bern so richtig zu Geltung bringen. Wladimir Klitschko und Herausforderer Tony Thompson sorgten aber mit einem sympathischen Auftritt auch dafür, dass das Boxen im Mittelpunkt des Interessens blieb. Mit einem echten Engagement setzte sich der Weltmeister auf dem Bundesplatz auch für ein soziales Anliegen ein: Wladimir Klitschko lancierte auf dem Bundesplatz das Projekt der Laureus-Stiftung „Girls in Sport“. Unter der sportlichen Leitung von Ex-Weltmeisterin Christina Nigg erfolgte der Startschuss zu einem vielversprechenden Projekt, das Mädchen den Zugang zum Sport ermöglicht und die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Sportlerinnen zum Ziel hat.  

Einen großen Erfolg dürfen auch Promoter Marcel Wisler und Veranstalter InfrontRingier verbuchen: die angestrebten Ziele im Vorverkauf wurden übertroffen und mit mehr als 20'000 Eintritten eine für die Schweiz einmalige Kulisse geschaffen. RTL hat nun das Platzangebot kurzfristig erhöht. Es sind deshalb bis Samstag noch zusätzliche Tickets im Verkauf – und dies in allen Preiskategorien. Vorverkauf über ticketcorner.ch

 

Die nachfolgenden Bilder vermitteln die Stimmung vor dem großen Showdown vom nächsten Samstag im Stade de Suisse

Impressionen

WM Wladimir Klitschko beim Pratzentraining auf dem Bundesplatz mit
Trainer Emanuel Steward

 

Die Schweizer Boxer, die in den Vorkämpfen exklusiv zum Einsatz kommen: v. l. n. r. Ivo Andelic, Flavio Turelli, Nuri Seferi, Istvan Szili

Wladimir Klitschko mit dem Berner Regierungspräsident Andreas Rickenbacher

 

Christina Nigg trainiert auf dem Bundesplatz die Mädchen im Auftrag der Lauerus-Stiftung

 

Promoter Marcel Wisler mit Aniya Seki, die in einem WIBF-WM-Kampf auf die Ungarin Eva Marcu trifft.

 

Promoter Marcel Wisler mit Laueres Botschafter und SRF Moderator Rainer Maria Salzgeber




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation