News

Spannende Kämpfe in St. Gallen

Bericht von Andreas Anderegg

24.09.2012 - Rund 250 Zuschauer – unter ihnen Box-Urgestein Hugo Brot - erlebten am Samstagnachmittag in der alten Kreuzbleichehalle in St. Gallen ein unterhaltsames Box-Meeting des Boxclubs St. Gallen. Insgesamt elf Kämpfe standen auf dem Programm, wovon deren sieben mit Beteiligung von Slowaken.

Dabei sorgte Davide Faraci (BR Baden), der die Olympia-Qualifikation in diesem Jahr nur knapp verpasst hatte, mit einem Punktsieg gegen Jan Dzanaj für einen attraktiven Schlusspunkt. Erfolgreich auf Schweizer Seite beim Staffelkampf waren daneben Plator Laskaj (BC Luzern), Andrea Mammoliti (BF St. Gallen) und Seid Dzemaili (BC Zürich).Für das wohl attraktivste Gefecht sorgten allerdings zwei Schweizer. Zwar trafen Kreshnik Nikq (BC Zürich) und Steve Castella (NAB Montreux) in einem Kampf ohne Wertung aufeinander, dennoch ging es von Beginn weg voll zur Sache, was grossen Beifall entfachte. 

Neben der ausgezeichneten Organisation der Veranstaltung ist die sehr gute Arbeit des Kampfgerichts und der Offiziellen hervor zu heben. Sie haben damit zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen.

Resultatübersicht

Robert Nicolet Ranking




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation