News

Schweizer Boxerinnen überzeugen im Ausland

v.l.n.r.: Naomi Gertsch, Rico Zanga und Vivianne Obenauf

14.10.2012 – Naomi Gertsch und Vivianne Obenauf vertraten den Boxclub Rheintal-Au und Noble Art Boxing Frenkendorf in Delitzsch am 8. Rosenpokal Meeting. Die Veranstaltung fand am 13. Und 14. Oktober statt. Begleitet wurden die beiden Boxerinnen von Trainer Rico Zanga. Beide Kämpferinnen gewannen ihre Finalkämpfe.

Bericht von Rico Zanga und Gregor Stadelmann


Naomi Gertsch (BC Rheintal) vs. Anne Katrin Rast (ESV Delitzsch) 65 KG

Naomi Gertschbekam eine schwerere Einheimische zugelost, welche bereits vier Kämpfe und daraus ein Unentschieden bestritten hatte. Die Rheinthalerin machte von Anfang an Druck mit genauen und harten Schlägen. Dadurch liess die Deutsche von Runde zu Runde immer mehr nach. So lautete das klare Urteil nach drei Runden 3:0. Gertsch gewinnt innerhalb von zwei Wochen ihr zweites Turnier.

Vivianne Obenauf (NAB Frenkendorf) vs. Karo Heimann (SG Bitterfeld) 60 KG

Ebenfalls eine schwerere Gegnerin hatte Vivianne Obenauf. Jedoch boxte auch sie sehr offensiv und übte von Anfang an Druck aus. Dies zahlte sich auch aus. So konnte die Boxerin aus Kleinbasel zahlreiche harte Treffer landen. In der dritten Runde musste Heimann sogar angezählt werden. Somit hiess die klare Siegerin Vivianne Obenauf vom NAB Frenkendorf. Die Frenkendorferin hat nun einen Kampfrekord von sechs Kämpfen und sechs Siegen. Die Mehrzahl ihrer Erfolge feierte sie bei internationalen Turnieren!

Somit durften die Schweizer Boxerinnen betreut durch Rico Zanga mit zwei Turniersiegen in der Tasche beschwingt den Heimweg antreten. 

swissboxing.ch gratuliert herzlich!


Robert Nicolet Trophy

  




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation