News

Nationale Ausscheidungskämpfe in Aarau. Der Bericht

Lieferten sich einen sehr ausgeglichenen Kampf: Durim Sadrija (l.) und Bernardino de Brito 

Von den Ausscheidungskämpfen zu den Schweizermeisterschaften gibt es Erfreuliches zu berichten. Die Zuschauer sahen mehrere interessante Kämpfe und das Team um Meisterschaftschef Aldo Homberger und Boxclub Aarau-Präsident Urs Keller sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Bericht von Gregor Stadelmann (Text) und Simon Meyer (Fotos simon.meyer@foto-x.ch www.foto-x.ch)

11.11.2012 - Es ist ein gutes Zeichen für die Organisation, wenn das Wägen und die anschliessende Auslosung der Boxerinnen und Boxer ohne Diskussionen verlaufen. Dies war in Aarau der Fall. Ebenfalls eine gute Weiterentwicklung ist das Setzen von Boxern. Es gilt, die besten Boxern in den Finalkämpfen zu präsentieren, da diese auch eine Visitenkarte für das Schweizer Boxen sind.

Einige Kämpfe im Matchtelegramm:

Vahram Khudeda (BA Bern) vs. Elie Pauchard (BC Villars sur Glâne) Weltergewicht

Vahram Khudeddastartete grandios in die erste Runde. Es schien nur eine Frage der Zeit, bis der Kampf vorbei sein würde. Doch Elie Pauchard nahm in der zweiten und dritten Runde Fahrt auf und liess nicht locker. Der Boxer aus Villars sur Glâne landete nun sogar selbst klare Treffer. So wurde es ein sehr interessanter Kampf, welchen Khudeda am Schluss klar nach Punkten gewann.

Gjokaj Leonard (Boxclub March) vs. Evariste Djodji (BC Villars sur Glâne) Superschwergewicht

Der Kampf war ein Highlight. Beide Schwergewichtler verzichten für die Offensive auf die Deckung und liessen es krachen. Dem hohen Tempo zollten aber beide ab Mitte der zweiten Runde Tribut. Dadurch wurde der Kampf langsamer, aber nicht weniger unterhaltsam. Beide Boxer mussten sich jeweils einmal anzählen lassen. Am Schluss gewann Evariste “The Brown Bomber“ nach Punkten.

Stellte sich mutig dem Kampf, konnte aber gegen Davide Faraci (r.) nicht viel ausrichten: Mike Binggeli

Davide Faraci (BR Baden) vs. Mike Bingelli (BA Bern) im Mittelgewicht

Der Rechtsausleger Mike Bingelli hat schon so manchem Gegner das Leben schwer gemacht. Eine exzellente Fussarbeit und die ungewohnte Auslage machen es schwer, ihn sauber zu treffen. Dies musste auch David Faraci merken. Obwohl er zu jeder Zeit dominierte und das Gefecht stets im Griff behielt, konnte er den Weltergewichtler Bingelli kaum stellen. Doch auch so reichte es Faraci für einen klaren Sieg.

Steve Castella (NAB Montreux) vs. Ricardos Ramos (BC Locarno) Weltergewicht

Steve Castella war früher im Mittelgewicht anzutreffen. Ricardo Ramos boxte national im Halbwelter und international im Leichtgewicht. Daher war die Paarung äusserst interessant. Je länger der Kampf dauerte, desto mehr vermochte es Ramos, diesem seinen Stempel aufzudrücken. In der Rechtsauslage auf den Gegner wartend, liess er Castella kommen, um ihn zu kontern. Besonders die linke Gerade schlug mehrmals hart ein. So hiess der klare Sieger nach drei Runden Ricardo Ramos.

Durim Sadrija (BTO Thun) vs. Bernardino de Brito (NAB Montreux) Leichtgewicht

Die klassische Auseinandersetzung zwischen Boxer und Fighter. Je länger der Kampf dauerte, desto mehr Druck baute der Mann aus Montreux auf. Die Schläge prasselten nur so auf Sadrija ein, welcher immer wieder seine Konter setze. Die Punktrichter hatten keine einfache Aufgabe zu erfüllen. Am Schluss hiess der Sieger mit 31:30 Punkten Durim Sadrija. Aufgrund von nur drei Anmeldungen in der Leichtgewichtsklasse ist De Brito aber noch im Rennen für den Schweizermeistertitel.

Corrado Giovinazzo (BT Lugano) Steve Baudin (CL Lausanne) Halbschwergewicht

Steve Baudin hinterliess einen bleibenden Eindruck. Mit einem kräftezehrenden und offensiven Stil marschierte er vorwärts und setzte seinen Gegner unter Druck. Oft löste er seine Kombinationen mit einem brachialen Upercut aus. Giovinazzo nutzte die Lücken des Lausanners für gute Treffer. Am Schluss reichte jedoch das Pressing von Baudin für einen klaren Punktesieg.

Am Samstag werden in der Sporthalle Aue in Baden tolle Halbfinalspaarungen auf dem Programm stehen. Veranstaltungsbeginn ist 13:30 Uhr.

Resultatübersicht

Die Kampfpaarungen vom nächsten Samstag

Robert Nicolet Ranking




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation