News

Verbände sollen individueller betreut werden

Bericht  von Andreas Anderegg (Präsident SwissBoxing)

18.11.2012 - An der ordentlichen Versammlung des Sportparlaments im Haus des Sports in Ittigen BE wurden Präsident Jörg Schild für vier weitere Jahre sowie Anne-Sylvie Monnet und Bernhard Koch als neue Exekutivratsmitglieder von Swiss Olympic gewählt. Als 84. Mitgliedverband wurde die «Swiss Disc Sports Association» (Frisbee) aufgenommen. Mit Blick auf die strategische Ausrichtung wurde betont, Verbände finanzell besser unterstützen zu wollen.
 
Anlässlich der 16. ordentlichen Versammlung des Sportparlaments im Haus des Sports in Ittigen wurden 13 Mitglieder des Exekutivrats von Swiss Olympic, unter ihnen auch Präsident Jörg Schild und Vize-Präsident Stephan Netzle, für vier weitere Jahre im Amt bestätigt. Als Nachfolgerin der nach achtjähriger Amtszeit zurücktretenden Verbandsvertreterin Isabelle Roch-Pentucci wurde auf Antrag von Swiss Volley die ehemalige Profi-Volleyballerin Anne-Sylvie Monnet in den Exekutivrat gewählt. Der Thurgauer Regierungsrat Bernhard Koch tritt in diesem Gremium als Vertreter der Kantone die Nachfolge von Peter Schönenberger an, der nach sieben Jahren zurücktritt.
 
„Swiss Disc Sports Association“ aufgenommen
 
Die Swiss Disc Sports Association (Frisbee) wurde als 84. Mitgliedverband von Swiss Olympic aufgenommen. Weiter wählte das Sportparlament die Mitglieder der Disziplinarkammer für Dopingfälle und genehmigte das Budget 2013 sowie das neue Leitbild von Swiss Olympic. Eines der strategischen Ziele ist es dabei, Verbände individueller zu betreuen und ihnen gleichzeitig mehr Mittel zuleiten zu können. Im Weiteren ernannte das Sportparlament die Schweizer IOC-Mitglieder Gian-Franco Kasper (FIS) und René Fasel (IIHF) per Akklamation zu Ehrenmitgliedern von Swiss Olympic.
 
Das Sportparlament ist das oberste Organ von Swiss Olympic. Es setzt sich aus den Delegierten der neu 84 Mitgliedverbände von Swiss Olympic, den Schweizer IOC-Mitgliedern sowie drei bis fünf Athletenvertretern zusammen und tagt in der Regel einmal im Jahr.




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation