News

Faraci glänzte in Kaliningrad. Der Bericht

Bericht von Federico Beresini

24.12.2012 – Davide Faraci ist etwas gelungen, was anderen Schweizer Amateurboxern seit Jahrzehnten vorenthalten blieb: Er holte an den U22-Box-Europameisterschaften in Russland die Bronzemedaille im Mittelgewicht, was ohne wenn und aber als kleine Sensation bezeichnet werden darf.

Davide Faraci und Federico Beresini wurden bei der Ankunft in Kloten herzlich empfangen (v.l.n.r.): Gusti Strobl, Susanna Batavia, sowie Matthias Luchsinger und Aficionada. Foto: Andreas Anderegg

Die von der European Boxing Confederation (EUBC) organisierten Wettkämpfe starteten am 9. Dezember und gingen am 19. Dezember mit den Finalkämpfen zu Ende. Davide Faraci war der einzige Repräsentant der Eidgenossenschaft in Kaliningrad.  Mit seinen grossartigen Leistungen bereitete Davide SwissBoxing, auch im Hinblick auf das 100-Jahr-Jubiläum des Verbandes ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Davide Faraci trainiert beim BR Baden unter der Leitung von Engin Köseoglu. Letzterer war aus beruflichen Gründen verhindert, in Kaliningrad dabei zu sein und wurde durch mich vertreten. 

Einige Kurzinfos zu den Europameisterschaften:

Anzahl Nationen: 31
Anzahl angemeldete Boxer: 155,
davon Meister ihres Landes: 150 
Anzahl angemeldete Trainer: 56
Anzahl Boxer im Mittelgewicht: 18. 

Davide musste dank Losglück den 1/16-Final nicht bestreiten und stieg direkt im 1/8-Final ins Geschehen ein.  
 

1/8  Davide Faraci (CH)  vs  Miroslav Cembic (BiH) (National Champion)

Zu Beginn des Kampfes musste Davide nebst dem Gegner auch gegen die eigene Nervosität ankämpfen. Nach nur zwei Minuten wurde der Schweizer durch den Ringrichter offiziell verwarnt. Trotzdem beendete er die 1. Runde mit dem Score von 5:2. Ab dem 2. Durchgang legte sich die anfängliche Nervosität und Davide fand seinen gewohnten Rhythmus. Dabei kamen seine Qualitäten sehr gut zur Geltung und der Sieg fiel mit 12:5 klar und deutlich zu Gunsten des Badeners aus.
 

1/4 Davide Faraci (CH)  vs  Jarkko Ojapalo (FIN) (National Champion)

Der Kampf begann ausgewogen mit Vorteilen auf beiden Seiten. Der Rechtsausleger aus Finnland gewann den 1. Durchgang mit einem Punkt Vorsprung. Die zweite Runde war ebenfalls sehr ausgeglichen. Entscheidend war in der Folge das Abschneiden von Davide in der 3. Runde. Auch diese verlief ausgeglichen, Faraci gewann den intensiven Kampf knapp mit einem Punkt Vorsprung mit 10:9.
 

1/2 Davide Faraci (CH)  vs  Denis Radovan (D) (2x Deutscher Champion und Bronzemedaillengewinner an den Youth World Championships)

Auch in diesem Kampf duellierten sich zwei Boxer auf Augenhöhe. Allerdings hatte  der Schweizer vor seinem Gegner etwas zu viel Respekt.  Die 1. Runde gewann der Deutsche knapp mit 5 zu 3 Punkten. In der 2. Runde legte Davide die Scheu etwas ab und es gelang ihm, seinen Kontrahenten einige Male in Schwierigkeiten zu bringen. Am Ende siegte aber die deutsche Nachwuchshoffnung klar mit 17:8. Aus Schweizer Sicht entsprach das Resultat in Bezug auf die registrierten Treffer nicht ganz dem Kampfverlauf. Trotzdem geht der Sieg von Radovan absolut in Ordnung. Kompliment!

Davide absolvierte in Kaliningrad sechs Trainingssessions. Wir sind dem örtlichen Box-Club, der dies ermöglicht hat, sehr dankbar.

Das Jahr 2012 war für Davide Faraci erfolgreich. Er gewann 3 EUBC/AIBA-Medaillen: 
 

1 Bronze-Medaille an den U22-Europameisterschaften in Kaliningrad
1 Bronze-Medaille am Qualifikationsturnier für die OS 2012 in Trabzon (Türkei)
1 Gold-Medaille am Nationen Cup in Wiener Neustadt (Österreich) 

Davide hat im Total an 6 EUBC/AIBA-Turnieren teilgenommen. Sein aktuelles Palmarès: 97 Kämpfe, 77 Siege, 4 Unentschieden und 16 Niederlagen.   

Ein grosses Dankeschön geht an den Verband SwissBoxing, der uns die Teilnahme an diesem wichtigen Turnier in Russland ermöglicht hat. Ein grosses Kompliment möchte ich an dieser Stelle auch Engin Köseoglu und dem ganzen Team des BR Baden aussprechen. Die Vorbereitungsarbeiten im Gym waren perfekt! Herzlichen Dank auch an alle Freunde und Fans für die tatkräftige Unterstützung mit eMails und SMS’s. Nicht zuletzt sind die Fans eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg eines Sportlers. 

Ich wünsche allen Boxerinnen und Boxern, Kolleginnen und Kollegen, sowie allen Boxfans frohe Festtage und ein glückliches und erfolgreiches Neues Jahr.




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation