News

World Boxing Classic

Turnier mit Abraham um Superchampion perfekt



07.09 - New York (dpa) - Profiboxer Arthur Abraham bekommt nach seinem Aufstieg ins Supermittelgewicht sofort die Chance, Doppelweltmeister der Verbände WBA und WBC werden.

Der Berliner, der seinen letzten Kampf im Mittelgewicht bestritten und seinen IBF-WM-Gürtel niedergelegt hat, gehört zum Teilnehmerfeld eines Turniers mit sechs Weltkasse-Boxern, die den Superchampion im Supermittelgewicht ermitteln. Das Projekt wurde am 13. Juli in New York der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der Startschuss wird im Oktober in Deutschland mit dem Kampf von Abraham gegen den früheren Dreifach-Weltmeister Jermain Taylor aus den USA erfolgen. «Es ist großartig für mich, Teil dieses spektakulären Boxturniers zu sein. Ich wollte immer die Besten der Welt boxen. Das kann ich jetzt tun. Ich will der neue Superchampion werden», sagte Abraham auf der Pressekonferenz in New York.

Zu dem Sechser-Feld gehören neben Abraham Sauerlands jüngster Neuzugang, WBA-Weltmeister Mikkel Kessler (Dänemark), WBC-Champion Carl Froch aus Großbritannien, Taylor, dessen Landsleute Andre Ward (Nummer 1 der WBC-Rangliste) und Andre Dirrell (Nummer 2).

Die drei Europäer werden zunächst gegen jeden der drei Amerikaner antreten. Für einen K.o.-Sieg gibt es drei Punkte, ein Punktsieg wird mit zwei Zählern belohnt, ein Remis ist einen Punkt wert. Danach scheiden die beiden Letztplatzierten aus. Die vier punktbesten Boxer ermitteln in einem Halbfinale die Rivalen für den Endkampf, der im Mai oder Juni 2011 ausgetragen werden soll.

Federführend wird der amerikanische Pay-TV-Sender Showtime sein. Partner in Deutschland ist die ARD. Das Gesamtvolumen beträgt rund 50 Millionen Dollar. Am 15. Juli soll das Projekt mit den Protagonisten in Berlin vorgestellt werden.


Video (CLICK)

 

 

 


 

 

 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation