News

Aniya Seki trainiert mit Alesia Graf

von Ueli E. Adam

13.02.2013 - Die Bernerin, die am 26. Dezember 2012 den vakanten WIBF Superfliegengewichtstitel und den WBC Silver Belt eroberte, will sich zielstrebig weiterentwickeln. Seit Juli 2012 (Vorkampf Klitschko vs. Thompson) ist Aniya Seki ebenfalls GBU-Titelhalterin im Superbantamgewicht und kennt das Problem aller Spitzenathletinnen: die Sparringspartnerinnen.

v.l.n.r.: Aniya Seki, Anja Gantner, Alesia Graf

Mit viel Verhandlungsgeschick ist es dem Team Seki gelungen, Alesia Graf für diese Aufgabe zu gewinnen.  Ein echter Gewinn! Die mehrfache deutsche Weltmeisterin, die nach der Trennung von Universum einen Karriereknick verkraften musste, startet ein Comeback, das mit Sicherheit für Aufsehen sorgen wird. Nach Aufenthalten in Übersee ist sie nach Deutschland zurückgekehrt, um ihre Karriere neu zu lancieren. Managerin Anja Gantner und Trainer Heinz Schultz sind zuversichtlich, dass ihr das gelingen sollte und im Sparring mit Aniya Seki (21-2-2) unterstrich sie diesen Anspruch eindrucksvoll.

Die Stuttgarterin mit dem beeindruckenden Rekord von 26-3-0 bringt mit 11 vorzeitigen Siegen gegen zum Teil hochkarätige Gegnerinnen jenen Punch mit, dem es standzuhalten gilt. Für Aniya Seki genau die richtige Herausforderung, um weiterzukommen. Auf die weiteren Karrieren der beiden Boxerinnen darf man gespannt sein.




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation