News

Zum Gedenken an Gusti Strobl



10.03.2013 - Heute Mittwoch hat auf dem Friedhof Chloos in Kloten die Abdankung für unseren lieben Sportfreund Gusti Strobl (73) stattgefunden. Eben noch war er mitten unter uns und liess uns teilhaben an seinem riesigen Wissen im Boxen – nun ist seine Stimme verstummt. Dabei hätte er uns noch so vieles beibringen können, denn Gusti Strobl war ein Box-Urgestein, er gehörte zu den ganz Grossen im Schweizer Boxsport.

Während über fünf Jahrzehnten hat sich Gusti an vorderster Front für das „Fechten mit der Faust“ eingesetzt. Den Grossteil davon als Cheftrainer beim Boxclub Zürich, mit dem er unzählige Schweizermeister-Titel gewann – und während vielen Jahren auch als Präsident der Technischen Kommission des Schweizerischen Boxverbandes, heute SwissBoxing. Für sein grossartiges Engagement für den Boxsport war Gusti Strobl denn auch zum Ehrenmitglied unseres Verbandes ernannt worden.

Stolz war Gusti Strobl, als er Anfang Februar dieses Jahres als Sportförderer der Stadt Zürich ausgezeichnet wurde. Und dies zu Recht, denn mit seinem uneigennützigen Engagement hat Gusti nicht nur unzähligen jungen Sportlerinnen und Sportlern grossartige Erfolge und eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ermöglicht, sondern ebenso vielen eine Lebensschule geboten. Denn bei Gusti lernte man nicht nur das Fechten mit der Faust, sondern auch den respektvollen Umgang mit dem Gegner.

Obwohl Gusti Strobl die Position als Cheftrainer des Boxclub Zürich vor Jahren schon abgegeben hatte, blieb er nah am Geschehen. Auch für die Delegiertenversammlung am 20. April in Frauenfeld hatte er sich bereits angemeldet. Dies in grosser Vorfreude, viele seiner langjährigen Box-Kollegen wieder zu sehen und Erinnerungen auszutauschen.

Es sollte aber nicht sein. Still und leise ist Gusti Strobl von uns gegangen. Sein Wesen, seine markigen Worte und seine Begeisterung freilich, mit denen er den Boxsport zelebrierte - wird uns allen in lebhafter Erinnerung bleiben. Und damit auch der Gedanke an einen grossartigen Menschen.

Gustis Frau Margrit und seinen Angehörigen entbiete ich im Namen der SwissBoxing-Familie unsere aufrichtige Anteilnahme. Wir wünschen ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit – unsere Gedanken begleiten sie.

 

Andreas Anderegg, Präsident SwissBoxing

 

Ruhe in Frieden, lieber Gusti

 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation