News

Alexis Arguello ist tot

Ex-Boxweltmeister Alexis Arguello gestorben

01.07.2009 - Managua (dts/JS) - Der ehemalige Boxweltmeister Alexis Arguello (rechts im Bild im Kampf gegen Aron Pryor) ist tot. Arguello wurde tot in seinem Haus in Nicaragua gefunden, teilten die örtlichen Behörden mit. Der 57-Jährige war zuletzt auch Bürgermeister von Nicaraguas Hauptstadt Managua. Die genauen Umstände sind nicht bekannt. Hall of Fame-Promoter Bob Arum kommentierte den Tod des ehemaligen Weltklasseboxers mit folgenden Worten: "Wir sind sehr traurig über den Hinschied von Alexis Arguello. Alexis war einer der grössten Kämpfer und Champions aller Zeiten. Er war ein echter Mann, ein wahrer Gentleman und ein layaler Freund. Wir werden ihn sehr vermissen".

Arguello kämpfte von 1968 bis 1995 als professioneller Boxer und gewann in dieser Zeitspanne 64 Mal durch K.o; in 16 Kämpfen siegte er nach Punkten und nur achtmal verliess er den Ring als Verlierer.

Kampfrekord (CLICK)

Alexis Arguellos vs. Ray Mancini (CLICK)

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation