News

SwissBoxing feiert seinen 100. Geburtstag

Der Schweizerische Boxverband „Swissboxing“ hat am Samstag in Frauenfeld mit einem grossen Festakt sein 100-jähriges Bestehen gefeiert. Verbandspräsident Andreas Anderegg führte Delegierte, Trainer und Athleten aus der ganzen Schweiz sowie die geladenen Gäste aus dem Ausland durch das Jubiläumsprogramm.

v.l.n.r.: Peter Stucki, Laudator und Präsident der Berufsbox-Kommission, Trainerlegende Charly Bühler, Ueli Adam, Laudator und Präsident der Medienkommission, Alain Chervet in Vertretung von Fritz Chervet, "Der letzte Bär aus dem Tösstal" Ruedi Meier, Jack Schmidli, Laudator und Präsident der Technischen Kommission sowie Andreas Anderegg, Präsident von SwissBoxing

von Gérald Kurth

Die Laudatoren des Verbandsrats ehrten dabei in bewegenden Worten den unvergessenen Fliegengewichtschampion „Fritzli“ Chervet als Profi des Jahrhunderts. Chervets Neffe, der aufstrebende Neo-Profi Alain Chervet, nahm die Ehrung für seinen aus gesundheitlichen Gründen leider abwesenden Onkel in Empfang. Amateur des Jahrhunderts ist der „letzte Bär aus dem Tösstal“, der zehnfache Winterthurer Schwergewichtsmeister Ruedi Meier. Zum Trainer des Jahrhunderts wurde der legendäre Berner Coach Charly Bühler erkoren, der den boxerischen Ruhestand mittlerweile in Frankreich geniesst. Zum Funktionär des Jahrhunderts wählte Swissboxing Peter Stucki, der die Berufsbox-Kommission des Verbandes präsidiert und Mitglied des WBC-Direktoriums ist.

SwissBoxing würdigte zudem die herausragenden Leistungen der aktuellen Berner Profi-Weltmeisterin Aniya Seki sowie des Badener Amateurs Davide Faraci, der an der U22-EM Bronze holte und die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2012 knapp verpasste. Anlässlich seines Jubiläums präsentierte der Verband zudem eine Chronik, in der 100 Jahre Schweizer Boxgeschichte umfassend aufgearbeitet worden sind. Den würdigen Rahmen komplettierten die Thurgauer Regierungspräsidentin Monika Knill sowie Stadtpräsident Carlo Parolari. Sie setzten in ihren launigen Festansprachen vor versammelter Schweizer Boxgemeinde so manche treffsichere Pointe.




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation