News

„THE COBRA“ sparrt mit Klitschko und Pianeta

Von Angelo „Speedy Chicken“ Gallina

29.04.2013 - Seit 1996 Boxen die  Klitschko’s bei den Profis. 109 Kämpfe haben beide gemeinsam bis heute bestritten. Am 4.Mai 2013 tritt Wladimir Klitschko in Mannheim gegen den Rechtsausleger Francesco Pianeta zu seinem 63.Kampf an. Mitten drin mischt erstmals auch ein Schweizer Profiboxer mit: Arnold THE COBRA Gjergjaj.

Der Solz ist den beiden Schweizern ins Gesicht geschrieben: Angelo "Speedy Chicken" Gallina (l.) und Arnold "THE COBRA" Gjergjaj posieren zusammen mit dem Super-Champ Wladimir Klitschko für die Kamera

Eine grosse Ehre für den Prattlener Profi, der bereits 21 Profikämpfe erfolgreich absolviert hat. Gemeinsam mit den Weltbesten Rechtsauslegern bestreitet Arnold die Vorbereitung in Kitzbühl. Eigentlich ist Arnold ein geborener Linksausleger. In den letzten 3 Jahren hat er sich aber die Rechtsauslage angeeignet und kann seither in beiden Auslagen boxen. Gemeinsam mit dem Engländer Tyson Fury ist Arnold einer der wenigen Schwergewichts Spitzenprofiboxer, der diese Technik beherrschen. Er setzt seine Rechtsauslage so gut um, dass er mit den Weltbesten mithalten kann und bei seinem vorletzten Kampf in Kursaal in Bern seinen Gegner in der Rechtsauslage ausknockte.

Komplimente gab es auch von der Klitschko-Crew, welche Arnold gleich mehrmals zu Sparrings aufboten. Bei einigen nationalen Boxexperten wurde sein einzigartiger Boxstil nicht ernst genommen, er solle dies lieber sein lassen hiess es oder wurde schlicht ignoriert. Das COBRA-Team liess sich jedoch nicht beirren und feilte weiter an der Technik und zwar so, dass es bis zum Klitschko WM-Vorbereitungssparring gereicht hat. Gleich im Anschluss war Arnold  bei Francesco Pianeta in Magdeburg im Einsatz. Dort konnte er als Normalausleger dem Kltschko-Gegner Pianeta, welcher in der Rechtsauslage boxt,  bei der Vorbereitung helfen.

Unter allen Boxern in beiden Boxcamps herrscht grosser Respekt und gegenseitige Anerkennung. Keine Spur von Hass, Missgunst oder Unsportlichkeit. Auch von beiden Teams, "K2" und "SHS",  gab es die bestmögliche Unterstützung. Auch die beiden Headcoaches Dirk Demizky und Johnahon Banks sind bemüht, das Beste aus ihren Boxern heraus zu arbeiten. Alle sind gespannt auf den Kampf in Mannheim.  Arnold Gjergjaj war loyal und  für beide dienlich und hat selber auch an Erfahrung dazugewonnen. Wo sonst kann man besser lernen, als bei den Weltbesten. Fasst man die letzten zwei Jahre  zusammen, so hat Arnold Gjergjaj mit Kubrat Pulev, Tony Thomphson, Tyson Fury, Gergory Tony, Nuri Seferi, Wladimir Klitschko und Francesco Pianeta eine beachtliche Sparringsreferenz an den Tag legen können, welche einzigartig und hochwertiger nicht sein könnte. Dies war nur möglich dank der Unterstützung durch den Boxclub Basel und dem TEAM COBRA. 

Für  Arnold ging ein grosser Traum in Erfüllung. Gemeinsam mit Wladimir Klitschko im Ring zu stehen. Auch wenn „nur“ zum Sparring. Für einen gemeinsamen Weltmeisterschaftskampf ist es noch zu früh. Diesen weiteren Traum will sich Arnold jedoch erfüllen. Die Chancen stehen gut. 

Sein nächster Einsatz ist am 11.Mai 2013 im Grand Casino Basel. Gegner wird kein geringerer sein als Nelson Dario Dominguez, welcher gegen Klitschko-Herausforderer Pianeta seinen letzten Kampf bestritten hat. Auch diesen Kampf gilt es zu gewinnen, um weiterhin auf Kurs zu bleiben.




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation