News

Wilder am 15. Juni gegen Chisora

10.05.2013 - Der britische Promoter Frank Warren hat gestern auf einer Pressekonferenz den Schwergewichtskampf zwischen dem ehemaligen WM-Herausforderer Dereck Chisora (16-4, 10 K.o.’s) und der amerikanischen Nachwuchshoffnung Deontay Wilder (28-0, 28 K.o.’s) angekündigt. Der Kampf soll am 15. Juni in der Londoner Wembley Arena stattfinden.

Deontay Wilder bei seinem TKO-Sieg in der 1. Runde gegen Kertson Manswell

Chisora hat erst kürzlich seine britische Lizenz zurückbekommen und hat seitdem einen Aufbaukampf bestritten. Der 29-jährige Brite hofft, mit einem Sieg gegen Wilder näher an einen weiteren WM-Kampf zu rücken.

“Ich brauchte so etwas wie das”, sagte Chisora. “Ich habe ihn zuerst gesehen, als er vor zwei Jahren ins Scheinwerferlicht gerückt ist. Ich habe damals zu meinem Trainer gesagt, das wäre ein großartiger Gegner für mich, und jetzt ist er mein Gegner. Ich bin extra motiviert. Dieser Kampf wird großartig für die Boxfans. Ich kämpfe nicht gegen Nobodies. Ihr werdet einen großartigen Dereck Chisora in diesem Kampf sehen. Das wird ein Meisterstück. Wir werden ihn unter Druck setzen, ihn in tiefe Gewässer führen und ertränken.”

Wilder konnte mit seinem letzten Sieg die Karriere des ehemaligen Europameisters Audley Harrison beenden, wurde bislang aber noch nicht ernsthaft getestet.

“Er ist ein großer Puncher, er hatte mehr Kämpfe als Dereck, aber Dereck hat gegen viel bessere Gegner geboxt”, sagte Warren. “Vielleicht denken sie, dass wenn sie Dereck stoppen, sie in den Rankings weiter nach oben kommen. Wilder ist ein spektakulärer Fighter. Er meint es sehr ernst und die zwei Stile passen gut zusammen. Ihr werdet einen echten Krieg sehen.”  © adrivo Sportpresse GmbH

Kampfrekord Wilder




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation