News

Profiboxen im St. Galler Kurort

Am Samstag, 25. Mai, findet in der Sporthalle Badrieb im sankt gallischen Bad Ragaz ein Meeting statt mit vier Profi-Boxkämpfen und fünf Thaibox-Kämpfen. Organisiert wird der Anlass vom BC Bad Ragaz
 

Armando Bianco

21.05.2013 - Der Höhepunkt auf der Fightcard des 25. Mai ist der Kampf um die Interconti-Meisterschaft nach WBF im Supermittelgewicht. Es treten Enes Zecirevic (8(6)-0-0 vom gastgebenden Verein und der Georgier Mikheil Khutsisvili 26(10)-18-5 gegeneinander an.

Bestreitet am nächsten Samstag in Bad Ragaz den Main-Event: Puncher Enes Zecirevic mit seinem Trainer Dino Caputo (Foto: Armando Bianco)

Der bisher ungeschlagene Rheintaler konnte sich in den letzten Wochen im Training optimal unter den Augen des Trainergespanns Dino Caputo und Ado Andelic vorbereiten. Ins Schwitzen brachte ihn im Sparring unter anderem der Deutsch-Kameruner Bernad Donfack, der an diesem Abend mit Gabor Zsalek aus Ungarn in den Ring steigen wird. Der Titelkampf gegen den zähen osteuropäischen Gegner ist über 10 Runden angesetzt. Enes Zecirevic wird in dieser Woche den Fuss vom Gaspedal nehmen und die Trainingsintensität reduzieren. Voller Selbstvertrauen sagt der bereits international erfahrene Boxer: "Ich bin heiss auf den Kampf und will wie immer alles geben für den Sieg."

Hat sich für sein Comeback sehr viel vorgenommen: Ivo "The Warrior" Andelic (Foto: Jack Schmidli)

Harte Einheiten hat auch  Ivo "The Warrior" Andelic (6-1-1) für sein Comeback absolviert, seine Motivation ist kaum zu bremsen, wie man im Training schnell sieht. Er hat sich unter anderem mit dem ehemaligen Stallkollegen und Cruisergewichtler Sevdail Sherifi vorbereitet. Der "Warrior" wird am Samstag auf den Ungarn Sandor Balogh treffen - und somit auf einen bereits zweimaligen Kontrahenten. Einem Sieg 2009 folgte noch im selben Jahr ein Unentschieden gegen Sandor Balogh. Danach konnte Ivo Andelic drei weitere Siege einfahren, bevor er im Mai 2011 vor eigenem Publikum seine erste Niederlage kassierte. Diese Scharte will er nun auswetzen. Und etwas anderes bleibt ihm nüchtern betrachtet auch nicht übrig, denn der Kampfrekord seines Gegners steht bei 3(1)-29-4. Immerhin schaffte es der Journeyman bei 25 seiner 29 Niederlagen über die Runden. Mit einem Sieg über den Ungarn möchte er Mut für weitere Taten fassen.

Wertet das Programm in Bad Ragaz auf: Die bislang ungeschlagene Powerboxerin Ornella Domini (Foto: Deborah Polasek)

Zum Programm des Meeting im Kurort gehört auch das Duell zwischen der Schweizerin Ornella Domini 3(2)-0-0 und der serbischen Debutantin Sonja Ostojic. Für das am Kampfsport interessierte Publikum interessant sein werden auch die fünf Thaiboxkämpfe. Für die Kämpfer des nahegelegenen Wing Thai Gym Buchs wird der Auftritt in Bad Ragaz quasi ein Heimspiel sein.

 




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation