News

Brügger gegen Weltmeisterin im Sparring.

Das traditionelle Sparringstreffen der Frauen von diesem Wochenende in Karlsruhe war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Mehr als 35 Frauen nahmen teil und verbrachten unzählige Sparringseinheiten miteinander dies ohne bemerkenswerten Zwischenfälle. Es herrschte eine freundliche und kampfintensive Stimmung. Alle kamen zum Zuge. Für Sandra Brügger war dies das erste Intensivsparring nach ihrem letzten Internationalen Einsatz im Hamburg in diesem Ferbruar. Mit dabei auch die Profiboxerinnen und Weltmeisterin Lucia Morelli,, Nicole Boss und Marie Riederer aus Berlin. Gemeinsam wurde auf hochtouren rotiert. Auch in den leichteren Gewichtskategorien war das Niveau beachtenswert. Mit dabei vom Boxclub Basel waren  Sarah-Joy Rae, im ersten Sparring nach den Ferien und Nadia Barriga, welche direkt aus der Amerika Meisterschaft zurückgekehrt ist. Dort hat sie hat gegen die Finalistin aus Brasilien knapp nach Punkten verloren. Auch Barbara Wilhelmi war im Einsatz, sie bediente die Kategorien über 69 Kg. 

Organisator und Gastgeber dieser Veranstaltung, Dominik Junge, war sehr zufrieden mit dem Zuspruch und hatte alle Hände voll zu tun, um dem Ansturm gerecht zu werden. Neben den Aktionen der Boxerinnen, war auch der Cutman-Lehrgang am Sonntag ein gut besuchter Programmpunkt, bei dem die geplante Teilnehmerzahl sogar leicht überboten wurde.

Für das Damenteam aus Basel geht es Ende Juni zum grössten Amateurturnier nach London. Mehr als 400 Amateure und Amteurinnen sind dort gemeldet. 

Angelo Gallina
Präsident und Cheftrainer BC Basel




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation