News

Szili ohne Proschek

Basler-Zeitung vom 13. Juli 2013

Manager Nicolas Proschek und Mittelgewichts-Boxer Istvan Szili gehen offenbar getrennte Wege. Der BaZ liegt eine schriftliche Vereinbarung vor, die besagt, dass der Managervertrag zwischen den beiden mit sofortiger Wirkung ende, wenn Szili am vergangen 28. April nicht einen Profikampf erhalte.

NAB Frenkendorf-Boxerin Evelyne Ziegler mit Istvan Szili

Der zuerst in Zürich und hinterher im Muttenzer Pantheon angesetzte Kampf fand jedoch nicht statt, womit der im März 2011 geschlossene Vertrag inzwischen hinfällig geworden wäre. Dem in Frenkendorf wohnhaften Ungaren Szili wurden seitens Proschek um Kampf um den Intercontinental Titel der WBO in Aussicht gestellt, wie auch aus dem Schriftstück hervorgeht.

Weder Nicolas Proschek noch Istvan Szili waren gestern telefonisch zu erreichen. Im Fall von Szili verwundert dies nicht. Er bereite sich aktuell mit drei Trainings pro Tag in Deutschland auf seinen nächsten Kampf vor, wie aus seinem Umfeld zu erfahren war. Der 30-jährige wird am 23. August im rumänischen Constanta gegen Gökalp Özekler antreten (live auf Eurosport). Istvan Szilis Manager wird dann René Müller aus Halle sein. da




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation