News

Naomi Gertsch gewinnt Gold in Polen

23.09.2013 (RZ/GS) - Am Mittwoch dem 18. September reisten Eliana Pileggi und Naomi Gertsch zusammen mit den Trainern Michael Sommer und Rico Zanga sowie Masseur Rado Gutek nach Gliwice in Polen. Beide Mädchen starteten in der Juniorinnenklasse bis 46 respektive 60 Kilogramm und erreichten das Finale.

v.l.n.r.: Rico Zanga, Eliana Pileggi, Michael Sommer, Rado Gutek, Naomi Gertsch

Am Freitagabend kämpfte Eliana Pileggi gegen die Polin Patrycja Komudzinska im Final um die Goldmedaille. Leider machte Eliana in den ersten zwei Runden zu wenig Druck. In der dritten Runde gab sie nochmals alles. Sie gewann diese Runde, verlor aber den Kampf mit 1:2 Richterstimmen.

Die ebenfalls 14-jährige Naomi Gertsch traf im Final ihrer Gewichtsklasse auf die ein Jahr ältere Paulina Mazur vom Boxclub Walka Zabreze (Polen). Nach dem Gongschlag zur ersten Runde gingen die Kämpferinnen voll zur Sache. Naomi traf von Anfang an hart und präzise und es kam zu einem qualitativ hochstehenden Kampf. In der zweiten Runde übernahm Gertsch die Kontrolle des Kampfes. Sie setzte die viel klareren Treffer und ihre Gegnerin musste nach einem harten Schlag angezählt werden. In Runde drei traf Gertsch erneut das Kinn der Polin. Der Ringrichter brach den Kampf sofort ab und Naomi gewann durch TKO und holte sich verdient die Goldmedaille.

Das ganze SwissBoxingTeam und besonders ihr Trainer Rico Zanga freuten sich über diesen Erfolg und man darf auf weitere Resultate gespannt sein. Die nächsten Kämpfe wird Naomi am SwissBoxing Nationen-Cup in Horgen, am Stralsund Queens Cup und natürlich an der Heimveranstaltung „BOXNACHT AU“ (26. Oktober 2013) austragen. An diesem Meeting wird sich der Boxclub Rheintal mit seinen Talenten präsentieren.  




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation