News

NAB Frenkendorf mit TV-Partnerschaft

NOBLE ART BOXING unterzeichnet Fernsehvertrag mit der Fadeout GmbH – Schweizer Nationalkaderboxer treffen Anfang November im Saal zum Wilden Mann auf deutsche Kontrahenten

Gregor Stadelmann

22.10.2013 Aus Boxsport und Fernsehen ist eine Kooperation entstanden, welche sich in den letzten Jahrzehnten in Deutschland bewährt hat. Noble Art Boxing und die Fadeout GmbH aus Reinach, welche das Gemeinde TV im Kanton Baselland und diverse Webportale betreibt, möchten nun in der Schweiz diesen Schritt gemeinsam gehen und die Randsportart Boxen ins Scheinwerferlicht rücken.

v.l.n.r.: Marcel Frei (Leiter Sportmarketing-Team), Christian Hofer (Präsident NAB Frenkendorf), Alexander Meyer (CEO Fadeout) und Nico Bächle (Assistent Sport-Marketing)

Geplant ist die Produktion von fünf bis sechs Veranstaltungen pro Jahr unter dem Motto „Night of Fight“. Im Gemeinde TV wird jeweils ein Kampf während zwei Woche mehrmals ausgestrahlt und ermöglicht so interessierten Sponsoren über das Jahr hinweg eine Werbeplattform im Raum Baselland. Zudem ist die Einführung eines Webportals im Gange, auf dem die Videos der einzelnen Kämpfe archiviert und dauerhaft zugänglich gemacht werden. Diese Plattform wird für Unternehmen interessant sein, welche rund um den Kampfsport zu Hause sind.

„Vor zehn Jahren haben wir den NAB Frenkendorf als kleines persönliches Projekt gegründet. Seither kam jeder Schritt zum richtigen Zeitpunkt. Der TV-Vertrag ist für uns nun der nächste grosse Schritt. Wir haben nun eine schlagkräftige Mannschaft zusammen, welche diesen bewältigen kann. Das haben wir bereits beim Errichten des Nationalen Leistungsstützpunktes für den Nachwuchs und die Damen bewiesen“, sagt Präsident NAB Frenkendorf, Christian Hofer.

Auch der CEO von Fadeout Alexander Meyer ist von dem gemeinsamen Konzept überzeugt: „Boxen ist eine spannende und actionreiche Sportart und verfügt zudem über eine interessante Zielgruppe. Wir sind von unserem Partner überzeugt, die sportlichen Möglichkeiten sind sowohl in der Qualität als auch Quantität absolut vorhanden. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und sind auf die Reaktionen der Zuschauer gespannt.“

Für die Betreuung und optimale Nutzung der Night of Fight als Werbeplattform, wurde eigens ein  professionales Sportmarketingteam unter der Leitung von Marcel Frei zusammengestellt. Startpunkt für die Fernsehübertragung ist die Veranstaltung Boxen im Saal zum Wilden Mann in Frenkendorf am 2. November, welche gleichzeitig als Jubiläumsveranstaltung für 100-Jahre SwissBoxing dient. Geplant sind unter anderem die Einsätze der Nationalkaderboxer Eliana Pileggi, Evelyne Ziegler, Fabian Hartmann, Sandra Brügger, Davide Faraci und Uke „Wolf“ Smajli – sie treten gegen  eine Mannschaft aus Schleswig-Holstein unter der Leitung von Trainer Heiko Kaiser an. Leicht wird diese Aufgabe keineswegs für die  Schweizer Mannschaft, schliesslich können die meisten ihrer Kontrahenten einen Norddeutschen Meistertitel oder noch höhere Weihen in ihrem Kampfpass vorweisen.




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation