News

BTO Thun verstärkt in Deutschland im Einsatz

Christina Nigg

29.10.2013 – Das BTO Thun stellte für das Boxturnier in Deutschland  eine schlagkräftige Mannschaft: Neben Bardh Musa, Rrezoart Gashi und Elbasan vom BTO kamen mit den Kaderboxern Bernardino De Brito, Amir Orfia, sowie dem talentierten Vaton Fukshinaj (BC Basel) weitere Schweizer Boxer zum Einsatz.

v.l.n.r: Schenk, Brito, Musa, Kqiku, Orfia, Gashi, Nigg, Hausammann

Keine leichte Aufgabe, denn Deutschland wollte ihre Leistungsboxer besetzt haben. Wenn Meistercoach Valentin Shilagi selbst in der Ringecke agiert, sagt das schon einiges aus. Die meisten Boxer stammten nämlich aus dem Leistungszentrum Heidelberg.

Das Team Auswahl BTO verstärkt musste mit ihren Leistungen keinesfalls zurückhaltend sein, boten alle Boxer Paroli; der junge Bardh Musa erkämpfte sich seinen Sieg hart , Amir Orfia lieferte eine bravouröse Leistung indem er den taktischen Anweisungen aus der Ecke folgte und ebenfalls einen Sieg erboxte sich der kompakt kämpfende Vaton Vukshinaj aus Basel. Mit ausgeglichenen Kämpfen jedoch einer Punkteniederlage im Palmarès mussten sich Elbasan Kqiku und Rrezoart Gashi zufrieden geben – leider auch nicht zum Sieg reichte es trotz des kämpferischen Exploits Bernardino De Britos gegen den Mehrfachmeister aus Deutschland Eduard Schmidt.

Fazit: Um unseren Boxern Kämpfe zu ermöglichen reiste das Team über 800 Kilometer auf Clubkosten, ein relativ grosser Aufwand – solche internationale Begegnungen sind für die Entwicklung der Boxer enorm wichtig und für uns Trainer jeweils eine Standortbestimmung. Wir wollen an der Basis fördern, deshalb tun wir uns das an.




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation