News

Kampfbetontes Boxen begeistert Zuschauer

Andreas Anderegg

17.11.2013 - Ein voller Erfolg war die 11. Rheintaler Boxnacht in Au SG, die am Samstagabend rund 450 Zuschauer zu begeistern vermochte.

Die neun Kämpfe in der Mehrzweckhalle in Au waren mehrheitlich zwar mehr von Rasse geprägt als von Klasse, der Stimmung freilich tat dies keinen Abbruch. Im Gegenteil, die Lokalmatadoren wurden von ihren zahlreichen Anhängern jeweils lautstark unterstützt, war für eine grossartige Ambiance sorgte. Das Mitwirken von Boxern aus Österreich und Deutschland wertete den Anlass zusätzlich auf.

Altintas stark

Den technisch besten Kampf bekamen die Besucherinnen und Besuchern zum Schluss in der Kategorie Jugend zu sehen. Ahmed Altintas (links im Bild) vom BC Wallisellen und Göksel Celikkaya vom BC Dornbirn boten drei Runden lang sauberes Boxen ohne Klammern und Halten auf beachtlichem Niveau, wobei Altintas am Ende verdient den Sieg nach Hause trug.

Ebenfalls speziell zu erwähnen ist der souverän herausgeboxte Punktsieg von Marzio Franscella (BC Ascona) gegen Amon Kornmeier (BC Freiburg). Von den fünf einheimischen Boxern des BC Rheintal waren drei erfolgreich: Andrea Bunge, Arman Lukac und Bashkim Azemi. Cheftrainer Walter Walser hatte somit allen Grund, zufrieden zu sein.

Nicht zu beneiden waren angesichts der kampfbetont geführten Gefechte die Ringrichter, die ihre Aufgaben jedoch souverän meisterten. Das trifft auch auf die Punktrichter zu, deren Entscheide keinen Anlass zu Diskussionen gaben.

Gut verwurzelt an Ort

BC-Rheintal-Präsident Thomas Walser durfte zum Schluss zufrieden sein. Dies nicht zuletzt auch wegen der guten Verwurzelung des BC Rheintal in der Öffentlichkeit, was durch die zahlreichen Sponsoren deutlich wird. Dazu zählt gar die Politische Gemeinde Au!

 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation