News

Brügger besiegt die Nr. 8 der Welt!

Jack Schmidli

15.12.2013 – Am ersten Kampftag des in der Schweiz erstmals ausgetragenen internationalen „GIRLS ONLY“ Frauen Boxevents überzeugte das schwache Geschlecht mit mehrheitlich kämpferischen und teils athletisch sowie boxerisch hochwertigen Kämpfen.  Immer besser in Fahrt kommt die Berner Oberländerin Sandra „The Silence“ Brügger. Sie brillierte mit einer absolut phantastischen Leistung und liess der als Favoritin angetretenen Nummer 8 der AIBA-Weltrangliste, Patricia Berghult aus Schweden keine Chance.

Einsatz bis zum Letzten: Schweizermeisterin Sandra Brügger besiegte in einem ihrer besten Kämpfe die Nummer 8 der Welt, Patricia Berghult

Boxerinnen aus Schweden, der Tschechei, Deutschland, Italien und der Schweiz duellierten sich gestern Abend im kleinen aber feinen Box-Gym des NAB Frenkendorf. Alle zehn Kämpfe wurden mit viel Herzblut und Leistungswille ausgetragen. Jede Boxerin war zudem konditionell auf der Höhe ihrer Aufgabe. 

Nadia Barriga (r.) war gegen die Schwedin 
Tanya Karlsson erfolgreich
Die Italienerin Terry Gordini (r.) tat gegen Sarah-Joy Rae mehr für den Sieg und gewann nach Punkten

Erwartungsgemäss präsentierte sich das boxerische Niveau unterschiedlich. Uneingeschränkt zu überzeugen vermochten jedoch die beiden frisch gebackenen Schweizermeisterinnen Anaîs Kistler und Sandra Brügger.

Hielt die aufsässige Schwedin Jasmine Nilsson (l.) souverän auf Distanz: Schweizer-Meisterin Anaîs Kistler

Anaîs Kistler konnte den Beginn des Duells gegen die Schwedin Jasmine Nilsson kaum erwarten. Äusserst konzentriert und fokussiert ging sie nach dem ersten Gongschlag zu Werke. Die aggressive Schweden machte ihr dabei das Leben im Ring nicht einfach. Doch Kistler gelang es, die ungestüm anrennende Gegnerin auf schnellen Beinen und mit ihrer exzellenten Führhand auf Distanz zu halten. Die Krankenschwester aus der Westschweiz punktete fleissig im Rückwärtsgang und wurde nach der 4. Runde verdientermassen zur Siegerin erklärt.

Die Schwedin Patricia Berghult fand gegen Sandra Brügger (r.) kein Reezpt

Für die Überraschung des Abends sorgte Sandra Brügger. Die mehrfache Schweizermeisterin, die seit einigen Wochen für den Box-Ring Basel an den Start geht, zeigte eine taktisch und boxerisch sehr überzeugende Leistung. Von ihrem Trainer Michi Sommer optimal eingestellt, bearbeitete sie ihre Gegnerin auf schnellen Beinen und mit sehenenswerten blitzschnell vorgetragenen Kombinationen. Die etwas statisch wirkende Schwedin, die bei der AIBA im 8. Rang der Weltrangliste gerankt ist, fand gegen die entfesselt auftretende Schweizerin kein Rezept und verlor den Kampf einstimmig nach Punkten.

Heute Morgen ab 10:00 Uhr findet der „GIRLS ONLY“ Frauen-Box-Event seine Fortsetzung. Neben den gestern im Einsatz gestandenen Protagonistinnen wird auch der Shooting-Star des Frauenboxens, Eliana Pileggi, in den Ring steigen.

Mehr http://de.swissboxing.ch/index.php?ID=142&meeting=10526


Resultatübersicht 
 



 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation