News

Vorverkauf gestartet


«Dr. Eisenfaust» Vitali Klitschko nimmt schon einmal seinen nächsten Arbeitsplatz unter die Lupe – die Post-Finance-Arena.

25.10.2009 - Am 12. Dezember verteidigt Vitali Klitschko (38) in Bern gegen den Amerikaner Kevin Johnson (30) seinen WBC-Weltmeistertitel in Bern: Und eines ist klar. Das Berner Publikum hat der Deutsch-Ukrainer schon jetzt in der Tasche.

Vor dem Spiel gegen Lugano nimmt Klitschko ein Bad in der Menge. Posiert hier für ein Foto, hält da einen Schwatz mit den Fans. Und er erntet spontanen Applaus – auf Schritt und Tritt. Dabei ist Klitschko zum ersten Mal in seinem Leben in Bern. Dem Mann wurde das Charisma in die Wiege gelegt.

Beeindruckt ist der Schwergewichtsweltmeister von der grossen Stehrampe. «Es ist wahnsinnig, was da abgeht. Es ist unglaublich laut.» Und es wird im Dezember das erste Mal überhaupt sein, dass bei einem Box-WM-Kampf Stehplätze angeboten werden. Der Hockey-Tempel wird für den grossen Klitschko-Kampf Platz für 18000 Fans bieten – davon 10000 Stehplätze. Fussball-Fan Klitschko kann sich auch für Eishockey begeistern. Die Stimmung ist ohrenbetäubend. Klitschko: «Ein Super-Stadion, ich freue mich schon jetzt hier zu kämpfen.»

Klitschko bei den Mutzen. Schon am morgen besucht er den neuen Bärenpark, der heute offiziell eröffnet wird. Die beiden Bären Finn und Björk müssen sich noch an die neue Umgebung gewöhnen, dafür ist Stadtpräsident Alexander Tschäppät schon aus dem Häuschen. Er schenkt dem Wahldeutschen einen WM54-Fussball und einen Bär aus Schokolade. Nach der Fussball-EM und der Eishockey-WM ist der Fight zwischen Klitschko und Johnson der dritte Sportevent mit weltweiter Vermarktung in Bern innert 18 Monaten. Da muss ein Stadtpräsident ja strahlen.

Tickets sind ab heute 10.00 Uhr telefonisch unter der Nummer  0900 800 800  0900 800 800 (Fr. 1.19/min) oder im Internet unter www.ticketcorner.com erhältlich. Preise ab 60 Franken. © Sonntagsblick - PETER PFLUGSHAUPT




Weitere News


© 2018, Swiss Boxing Federation