News

Arnold „The Cobra“ an der Museumsnacht

Angelo Gallina
 
20.01.2014 - Grossandrang an der Basler Museumsnacht. Mehr als 600 Personen wollten sich das Sparringsduell der beiden Schwergewichtsprofiboxer Greg „Le Gentleman“ Tony und Arnold „The Cobra“ Gjergjaj vom Boxclub Basel nicht entgehen lassen.

Im Keller der Skulpturenhalle des Architekturmuseums Basel wurde es eng, als gegen 22 Uhr die beiden über 100 Kilo wiegende und fast 2 Meter grossen Boxer in die Arena einmarschierten. Der Boxring war inmitten zahlreicher Sportlerstatuen aus der Antike aufgestellt. Das Publikum hatte sich eigens für diese Veranstaltung in den Keller des Museums begeben und bis an die Ringseile aufgestellt. Der Gong erklang und die Show nahm ihren Lauf.

Der eingeladene französische Profiboxer Greg Tony befindet sich in der Endvorbereitung für seinen Titelkampf um die Profischwergewichtsmeisterschaft seines Landes, die Ende Januar in Lion ausgetragen wird. Tony zeigte attraktives, variantenreiches und schnelles Boxen. Der Prattlener Arnold „The Cobra“ konnte gut mithalten und boxte erstmals öffentlich über 10 Runden. Die Zuschauer bekamen hochwertige Boxkost vorgesetzt und verdankten das Spektakel mit grossem Applaus und Begeisterungsrufen.

Der nächste Einsatz für „The Cobra“ ist für März geplant, dann wieder ohne Kopfschutz und auch ohne die  einmalige Museumsatmosphäre.   

 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation