News

Schweizer Trainer an AIBA-Ausbildung

Christina Nigg

04.02.2014 - Um es gleich vorweg zu nehmen, die Organisation der AIBA vor Ort klappte hervorragend angefangen vom Transfer Flughafen Rom bis hin zum mehrfachen  Ausdrucken der Prüfungsaufgaben.

Seitens SwissBoxing belegten folgende Trainer und Trainerin den Kurs und schlossen diesen mit einer Prüfung ab:

Vitali Timoshenko, Beda Mathis und Rajko Bojanic (1*)
Christina Nigg, Michael Sommer (2*).

v.l.n.r.: Christina Nigg (BTO Thun), Beda Mathis (SR Zürich), Rajko Bojanic (BC Wallisellen), Vitali Timoshenko (BC Zürich) und Michi Sommer (NAB Frenkendorf, Nachwuchs- und Frauenverantwortlicher)

Die 1-Sterne- und die der 2 und 3-Sterne-Kandidaten wurden von getrennt unterrichtet, da sich der Lerninhalt und der Umsetzung voneinander unterscheidet. Die 2 und 3-Sternekandidaten lernen und praktizieren ihre Prüfungen mit demselben Stoff und erhalten auch die gleichen Prüfungsaufgaben: 3 praktische, 1 schriftliche plus eine umfassende Arbeit musste in englischer Sprache eingereicht werden.

Alle Teilnehmer profitierten vom Networking, vom Auffrischen alter Bekanntschaften, vom Schliessen neuer Freundschaften sowie von angeregten Diskussionen. Ausserdem hatten wir viel Spass.

Die „exam papers“ sind nun bei der AIBA. Gespannt warten wir auf die Resultate.




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation