News

Mauricio Sulaimán neuer WBC-Präsident

Jack Schmidli

16.02.2014 – Wenig überraschend wurde Mauricio Sulaimán (44) vom Direktorium des World Boxing Council, am letzten Dienstag in Mexiko-City zu seinem neuen Präsidenten gewählt.

„The Board of Governers“, dem auch der Präsident der Berufsboxkommission von SwissBoxing, Peter Stucki, angehört, wählte Sulaimán einstimmig. Der Mexikaner tritt damit die Nachfolge seines Mitte Januar verstorbenen Vaters José Sulaimán, der den Weltverband während fast 40 Jahren geleitet hatte, an.

Mauricio Sulaimán war seit langer Zeit WBC-Executive Secretary, kennt den Boxsport und den WBC in jedem Detail und verfügt bereits über ein perfekt funktionierendes Büro mit Personal in Mexico-City . Peter Stucki nach seiner Rückkehr aus Mexiko-City zu swissboxing.ch: „Ich bin überzeugt davon, dass Mauricio die gute Arbeit seines Vaters fortführen und vielleicht sogar verbessern kann“.

In Mexico fand die Wahl grossen Anklang und wurde in den Medien ausführlich kommentiert.

 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation