News

FXTM Boxing Cup Limassol, Zypern

Bericht von Nadia Barriga

15. – 18. Mai 2014

Letzte Woche waren Angel „Floyd“ Roque und Nawshirwan Barazinje am internationalen AIBA-Turnier für SwissBoxing im Einsatz. Insgesamt nahmen 17 Länder - darunter Boxnationen wie die Mongolei, Russland oder die Ukraine - am hochgradig besetzen Turnier teil. Es war eine gute Gelegenheit, sich mit den besten Eliteboxer der Welt zu messen, da Weltmeister, Olympiateilnehmer und gar ehemalige Olympiasieger am Turnier kämpften.

Grossartig: Angel "Floyd" Roque gewinnt das EUBC-A-Level-Turnier auf Zypern

Betreut wurden die Schweizer Boxer vom Vitali Timoshenko, welcher sich grosszügigerweise auch den Boxerinnen vom Boxring Basel Sarah-Joy Rae und Nadia Barriga (für Jamaika beziehungsweise für Bolivien startend) annahm.
 

Die Kämpfe:

Angel „Floyd“ Roque SUI Jovette Jean SEY 3:0, Kat. 75 kg

Der starke Olympiateilnehmer Jovette Jean aus den Seychellen konnte zwar harte Treffer platzieren, die Mehrheit seiner Angriffe verfehlten ihr Ziel jedoch, da Roque sich gekonnt abdrehte, seinen Gegner ins Leere laufen liess um anschliessend mit schönen Kontertreffern seinerseits zu punkten.   So fand sein Gegner nie wirklich zu seinem Boxrhytmus und wurde in der letzten Runde gar angezählt. Roque zeigte sowohl taktisch als auch technisch wunderbares Boxen und wurde verdient einstimmig zum Sieger erklärt.
 

Nawshirwan Barzinje SUI vs. Abdalla Kadan ISR, Kat. +91kg

Nawshirwan Barzinje, welcher verletzungsbedingt seit den Schweizermeisterschaften keine Kämpfe bestritten hatte, war nicht in der Lage die Anweisungen aus der Ecke umzusetzen. Bis Barazinje in der ersten Runde angezählt wurde, konnte er dem späteren Turniersieger aber Parole bieten. Um die Gesundheit und Sicherheit seines Boxers zu schützen, entschied sich Vitali Timoshenko das Handtuch zu werfen.
 

Angel Roque SUI Ioannis Kokkinos CYP 2:1 (Halbfinale)

Gegen den Lokalmatador konnte Angel Roque nicht an seine gute Leistung vom Viertelfinale ansetzen. Sein Gegner zeichnete sich durch gute Reflexe und schöne Meidbewegungen aus, so dass Roque zwar Treffer platzieren konnte, aber nicht in der Lage war, klar zu dominieren. Dennoch zeigte er eine solide Leistung und konnte sich den knappen Mehrheitsentscheid sichern.
 

Angel “Floyd” Roque SUI Kyriakos Spanos CYP 3:0 (Finale)

Gegen den letztjährigen Turniersieger und Fünfplatzierten der Europameisterschaften fand Roque wieder zu seiner bekannten Form und zeigte variantenreiches und überlegtes Boxen. Sein Gegner war mit Roques Stil schlichtweg überfordert. Trotz einem unerklärlichen Strafpunkt wurde Angel Roque nach souveränen drei Runden verdient einstimmig zum Sieger des Turniers gekürt!

Sammelten auf Zypern wertvolle Erfahrungen (v.l.n.r.): Angel "Floyd" Roque, Nadia Barriga, Sarah Joy-Rae, Nawshirwan Barzinje und (kniend) Delegationsleiter Vitali Timoschenko

Durch das Turnier konnten die Veranstalter das Boxen einem breiteren Publikum näherbringen, da die Boxkämpfe outdoor stattfanden, der Eintritt frei war und zahlreiche Zuschauer anzog, welche nebst hochqualitativen Boxkämpfen auch Showeinlagen der lokalen Tanzschule zu sehen bekamen.

Die Organisation des Turniers war perfekt. Auch die Unterkunft und das Essen und vor allem das Wetter waren grandios. Die lockere Stimmung und die gut funktionierende Teamarbeit rundeten die perfekte Woche ab.




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation