News

THE COBRA gewinnt „Prattler Stern“

Angelo Gallina

26.05.2014 - Kindheit im Kosovo, aufgewachsen in Pratteln und seit heute Gewinner des Prattler Sterns: Der mit 10‘000 CHF dotierte Förderpreis der Gemeinde Pratteln geht in diesem Jahr an den erfolgreichen Profiboxer Arnold Gjergjaj. Er gewinnt den „Prattler Stern“, der alle zwei Jahre für herausragende Leistungen in den Bereichen Sport, Kultur, Soziales, Forschung, Wissenschaft, Freiwilligen- und Vereinsarbeit verliehen wird. Arnold Gjergjaj wird nicht nur für seine sportlichen Erfolge geehrt. Die Gemeinde Pratteln sieht in ihm auch ein Vorbild hinsichtlich gelungener Integration.

v.l.n.r.: Beat Stingelin (Gemeindepräsidnet Pratteln), Arnold THE COBRA Gjergjaj, Eslbeth Bilser (Präsidentin Bürgergemeinde Pratteln)

Der Weg ist steinig und lang. Doch sein Ziel hat er klar umrissen: „Ich will Weltmeister werden“. Arnold Gjergjaj ist ein Ausnahmetalent und in der Königskategorie Schwergewicht die Schweizer Hoffnung im Profiboxen. Aufgewachsen im Kosovo kam er als 14-Jähriger in die Schweiz. Bereits mit 18 Jahren gehörte Arnold Gjergjaj zu den besten Schwergewichtsboxern der Schweiz. 2009 wechselte er ins Profilager. Gemeinsam mit seinem Trainer Angelo Gallina vom Boxclub Basel hat er 24 Kämpfe bestritten und alle gewonnen. 

Die Einwohner- und Bürgergemeinde Pratteln ehren Arnold Gjergjaj nicht nur für seine herausragenden sportlichen Leistungen. Ausserhalb des Rings engagiert er sich in der lokalen Jugendarbeit. Er übernimmt eine Vorbildrolle für Jugendliche in ähnlichen Situationen. Er, der als Jugendlicher nach Pratteln kam und kein Wort Deutsch gesprochen hat, musste sich schnell zurechtfinden. Der Sport gab ihm die Gelegenheit, sich im kulturellen und sozialen Umfeld von Pratteln integrieren zu können. Der Sport gab ihm Rückhalt und die nötige Zuversicht, um Freunde zu finden und in Trainings, welche an verschiedenen Orten in der Schweiz stattfanden, das Beste aus sich herauszuholen. Beat Stingelin, Gemeindepräsident: „Arnold Gjergjaj steht als Beispiel für erfolgreiche Integration in Pratteln. Als bekannte Persönlichkeit mit Vorbildfunktion kann er Jugendliche gut motivieren. Wir wünschen ihm weiterhin sportlichen, beruflichen und persönlichen Erfolg.“

 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation