News

„The Wolf“ an der Uni-WM

03.09.2014  – Ukë „The Wolf“ Smajli vom Sportring Zürich bietet sich die einmalige Chance, an den Universitäts-Weltmeisterschaften im fernen Sibirien eine Medaille für die Schweiz zu gewinnen. Bemerkenswerterweise wird der Wettkampf durch die Universität Zürich, an welcher Ukë studiert, moralisch und partiell auch finanziell unterstützt. 

Jack Schmidli

Der zweifache Schweizermeister der Eliteboxer freut sich auf den Wettkampf  und will in Russland unbedingt einen Podestplatz erkämpfen. Er wird am nächsten Dienstag seinen ersten Kampf bestreiten.

v.l.n.r.: Hamza Touba, Serge Michel, Ukë "The Wolf" Smajli, Kastriot Sopa, Slawa Kerber (kniend) Xhek Paskali Trainer Zoltan Lunka

Zur Vorbereitung auf das Turnier weilte Smajli vom 25. - 29. August auf Vermittlung von Michi Sommer in Heidelberg. „The Wolf“ zu swissboxing.ch: „Michi Sommer hat das mit Oliver Vlcek (Trainer Baden Würtemberg) vereinbart. Wir haben zweimal am Tag trainiert. Jeder hat dort seinen eigenen Trainingsplan. Meine allgemeine Vorbereitung habe ich vor fünf Wochen begonnen. Ich habe jeweils elfmal pro Woche trainiert“.

Ukë Smajli reist mit grossem Selbstvertrauen nach Russland: „Die Chancen, einen Podestplatz zu ergattern sind gut. Ich hatte eine optimale Vorbereitung; jetzt muss ich nur noch die Leistung im Ring abrufen“. SBT-Trainer Vitali Timoschenko wird Smajli nach Yakutsk begleiten. swissboxing.ch wünscht viel Erfolg.  




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation