News

Good News für Box-Aficionados – SAT.1 löst ARD ab

10.10.2014 - Die Zukunft hat begonnen! Sauerland Event hat einen neuen TV-Partner. SAT.1 wird ab 2015 exklusiv die Boxkämpfe vom „Team Sauerland“ übertragen. Gestern Donnerstag wurde ein langfristiger Rahmenvertrag abgeschlossen. Unter den Augen nationaler wie internationaler Medienvertreter sowie zahlreicher Boxer, Trainer und Verantwortlichen des Teams Sauerland, wurde bei der gemeinsamen Pressekonferenz im Berliner „Hotel Adlon“ die Zusammenarbeit der Öffentlichkeit präsentiert und gebührend gefeiert.

www.figosport.de

„Wir sind sehr glücklich, einen neuen und kompetenten TV-Partner in Deutschland gefunden zu haben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Vor uns liegen aufregende Zeiten!“, sagte Kalle Sauerland. ProSiebenSat.1-Geschäftsführer Zeljko Karajica: „Die vereinbarte Zusammenarbeit mit unserem neuen Partner Sauerland Event ist ein Meilenstein für den deutschen Boxsport. SAT.1 ist damit die erste Adresse für Boxen im TV. Wir werden mit dem Sauerland-Boxstall, Felix Sturm und SES Boxing hochkarätige Kämpfe veranstalten, die Maßstäbe setzen werden.“ Über vertragliche und finanzielle Inhalte des Vertrages wurde beidseitiges Stillschweigen vereinbart.

Nach der Kündigung des TV-Vertrages durch die ARD sah es einige Zeit sehr düster aus für den Fortbestand des Profiboxsports in Deutschland. Der neu ausgehandelte Deal zwischen Sat1 und Sauerland Event ist deshalb eine phantastische Nachricht für alle Box-Aficionados in den deutssprachigen Ländern. Im Bild: Kalle und Wilfried Sauerland

Sicher ist, dass sowohl die gestandenen Weltmeister als auch die Nachwuchshoffnungen des Sauerland-Stalls von SAT.1 gezeigt werden. „Das war ein wichtiges Kriterium bei den Vertragsverhandlungen mit SAT.1“, bestätigt Kalle Sauerland. „Wir wollen gemeinsam bestehende Highlights und große Kämpfe präsentieren, aber auch den deutschen Nachwuchs, den wir jahrelang gefördert haben, weiterhin eine große Bühne geben.“ 

Neben den Stars wie Super-Mittelgewichts-Weltmeister Arthur Abraham, Halbschwergewichts-Weltmeister Jürgen Brähmer oder den Cruisergewichts-Champions Yoan Pablo Hernandez und Marco Huck, werden also auch Jack Culcay, Stefan Härtel, Noel Gevor, Vincent Feigenbutz, Enrico Kölling und Tyron Zeuge zum festen Programmbestandteil der SAT.1/Sauerland-Boxnächte unter der Marke „ran Boxen“ gehören. 

„Sie sind die Zukunft des deutschen Boxens und die Stars von morgen. Wir sind uns sicher, mit einem Sender, der seit vielen Jahren großartige Sportveranstaltungen zelebriert, den passenden Partner gefunden zu haben“, sagt Sauerland-Geschäftsführer Frederick Ness. 

Zum Jahresende endet somit auch die Zusammenarbeit mit dem bisherigen TV-Partner, der ARD. Kalle Sauerland: „Wir sind unserem langjährigen Partner, der ARD, sehr dankbar und möchten uns für die gute Zusammenarbeit bei allen Beteiligten bedanken. Der Abschied fällt nicht leicht, zumal die ARD weiterhin Boxen zeigen will. Gleichwohl trübt dies nicht die Freude auf einen neuen Abschnitt unseres Boxstalls. Mit SAT.1 wollen wir in Zukunft neue Wege gehen. Unser langfristiger Vertrag mit ProSiebenSat.1 läutet eine neue Ära im Boxen ein.“ 

Denn: Neben zirka acht Veranstaltungen pro Jahr auf SAT.1, werden auch erstmals die internationalen Stars des Sauerland-Stalls (wie Mikkel Kessler, Cecilia Braekhus, George Groves oder auch David Price) dem deutschen TV-Publikum präsentiert. Zudem gibt es auch Pläne, mit ProSiebenSat.1 einen eigenen Box-Kanal zu gründen. 

Die Zukunft hat begonnen!

 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation