News

Grosses Teilnehmerfeld in Thun

Jack Schmidli

19.11.2014 – An den Ausscheidungskämpfen zu den Schweizermeisterschaften vom nächsten Wochenende in Thun (die Halbfinal- und Finalkämpfe werden eine Woche später in Lausanne ausgetragen) gehen so viele Boxerinnen und Boxer an den Start wie schon seit vielen Jahren nicht mehr. 65 Männer und 22 Frauen werden um den Meistertitel kämpfen, sofern ihnen der Ringarzt die Starterlaubnis erteilen wird. Die Organisatorin Christina Nigg zu swissboxing.ch: „Ich gehe von zirka 35 Kämpfen aus. Das ist eine grosse logistische Herausforderung für uns, die wir aber meistern werden“.

Insbesondere in den Gewichtsklassen Halbwelter (bis 64 kg), Welter (bis 69 kg) und Mittel (bis 75 kg) gehen zahlreiche Boxer an den Start, unter ihnen so bekannte Namen wie Bernardino De Brito (Sporting Club Riviera Chablais), Andranik Hakobian (City Boxing Gym Baden), Vahram Khudeda (Noble Art Boxing Frenkendorf), Egzon Maliqaj (Boxschule Gebenstorf), Zino Meuli (Sport Ring St. Gallen), Urim Smajli (Sportring Zürich), Amir Orfia (Club lausannois de Boxe), Mic Pepshi (Box Club Buchs) und der Leader im „Robert Nicolet Ranking“, Angel „Floyd“ Roque, um nur einige zu nennen. Spannung angesagt ist aber auch in der Halbschwergewichtsklasse (bis 81 kg), in der die beiden Vorzeigeboxer Davide Faraci und Ukë „The Wolf“ Smajli um den Titel kämpfen werden.  

Sandra Brügger und Anaîs Kistler, die beiden WM-Teilnehmerinnen, werden an den Schweizermeisterschaften ebenfalls an den Start gehen. Für Hochspannung ist jedenfalls gesorgt.

Teilnehmerliste




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation