News

SwissBoxing kooperiert mit Boxing Federation St. Petersburg

SwissBoxing und die Sport Boxing Federation von St. Petersburg aus der russischen Föderation sind  eine Zusammenarbeit eingegangen. Wie bei der Vertragsunterzeichnung in der zweigrössten Stadt in Russland betont wurde, erhofft man sich durch den sportlichen Austausch auf beiden Seiten eine positive Entwicklung.

AA. Der Verbandsrat von SwissBoxing hatte die Anfrage des Boxverbandes der Stadt St. Petersburg an der September-Sitzung positiv aufgenommen, nun fand in der russischen Metropole die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung statt – in einer äusserst freundschaftlichen Atmosphäre. Maxsim Zhukow, Präsident des Boxverbandes St. Petersburg, sprach dabei unter anderem von einer grossen Chance, die sich für die Boxerinnen und Boxer der beiden Verbände eröffnen.


Sportlicher Austausch

Im Vordergrund  des sportlichen Austauschs stehen Vergleichskämpfe und gemeinsame Trainingslager, aber auch die Teilnahme an Turnieren und weiteren Veranstaltungen rund um den Boxsport stehen im Raum. Ein stattlicher Teil der anfallenden Kosten sollen durch Sponsoring abgedeckt werden.

„Olympia-Stützpunkt“ in Planung

Im Weiteren ist im Rahmen dieser Zusammenarbeit auch die Eröffnung eines „Olympia-Stützpunkts“ in der Schweiz vorgesehen, in dem Teams und Trainer beider Länder gemeinsam wirken. Auch hierbei wird ein Grossteil der Investition mit Sponsoring bezahlt. Die Mittel stammen von Firmen beider Länder, die vom Austausch auf wirtschaftlicher Ebene profitieren.

Hochburg des olympischen Boxsports

St. Petersburg, ehemals Leningrad, ist eine Hochburg des olympischen Boxens. Mit 5 Millionen Einwohnern ist sie die zweitgrösste Stadt Russlands und die viertgrösste Stadt Europas. Die Sport Boxing Federation St. Petersburg umfasst rund 50 Vereine mit 600 bis 700 lizenzierten Boxerinnen und Boxern. Inklusive Kindern und Jugendlichen sind es rund 1500 Lizenzierte, denn Boxen ist in St. Petersburg eine Schulsportart.

Heimat von Nikolai Valuew

St.Petersburg ist auch die Heimat von ex Profi-Schwergewichtsweltmeister Nikolai Valuev (The Russian Giant; Körpergrösse 2,13 m). Er hat unter anderem im Dezember 2008 im Zürcher Hallenstadion gegen Evander Holyfield den WM-Titel erfolgreich verteidigt. Seit seinem Rücktritt Ende 2009 engagiert sich Valuev in verschiedenen sozialen Projekten. So hat er auch eine Stiftung, mit der er acht Schulen finanziert, davon sechs in St.Petersburg und zwei in Moskau.




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation