News

Lizenzen für Profis & Managers

07.01.2014  (PS/JS) – Für das Jahr 2015 (01.01. – 31.12.2015) sind die Lizenzen der Berufsboxer und deren Manager zu erneuern, wobei die Boxer vorgängig die jährliche ärztliche Hauptuntersuchung zu absolvieren haben. Zu beachten sind in diesem Zusammenhang die Art. 5.2 und 5.4 des „Reglement über das Berufsboxen“ (Link). Die Unterlagen sind an den Präsidenten der Berufsbox-Kommission, Peter Stucki, Könizstrasse 256, 3097 Liebefeld, einzureichen.

Jahreshauptuntersuchung für Berufsboxer gemäss EBU-Reglement

  1. Generelle ärztliche Tauglichkeitsbescheinigung als Berufsboxer
  2. Elektro-Kardiogramm
  3. MRI des Gehirns (Magnet-Resonanz-Aufnahmen) mit Auswertung
  4. Ueberprüfung von Blutdruck, Herz, Lungen, Nervensystem, Blut , Urin
  5. Untersuchung der Augen durch einen Spezialisten (Netzhaut)
  6. Impfung gegen Hepatitis B oder negativer Befund und negativer Befund Hepatitis C
  7. HIV-Test
  8. Für Berufsboxerinnen: Schwangerschaftstest

Die Berufsboxkommission oder die Medizinische Kommission des SBV behalten sich vor, im Bedarfsfall weitere Untersuchungen zu verlangen, wie z.B. ein Elektro-Enzephalogramm oder eine Neuro-Psychologische Untersuchung

 

Bern, August 2006

 

                                                                                                   Berufsboxkommission SBV




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation