News

Wichtig: Neue Kontaktadresse der Geschäftsstelle

Aldo Homberger tritt per 31. Januar 2015 aus gesundheitlichen Gründen als Geschäftsführer von SwissBoxing zurück. Ab diesem Zeitpunkt wird er sich voll auf seine Tätigkeit als Meisterschaftschef konzentrieren und sich für die reibungslose Durchführung aller Meisterschaften im Amateurbereich einsetzen. Für die gesamte Aministration von SwissBoxing (Lizenzen, Veranstaltungsgesuche, Finanzen etc.) sowie als Anlaufstelle für allgemeine Anliegen ist die Firma Altrag in Frauenfeld mit Geschäftsführerin Andrea Läderach zuständig.

Somit sind ab 1. Februar 2015 sämtliche Lizenzgesuche im Amateurbereich, Veranstaltungsgesuche, Auslandstartgesuche sowie allgemeinen Anliegen an folgende Adresse zu richten:

SwissBoxing
Zürcherstrasse 305
8500 Frauenfeld
Telefon 052 723 05 58
Fax 052 723 05 56
office@swissboxing.ch oder info@swissboxing.ch 

Das Büro von SwissBoxing in Frauenfeld ist zu den ordentlichen Bürozeiten erreichbar.

Achtung: Seit 1. Januar 2015 werden im Amateurbereich ausschliesslich AIBA-Lizenzen ausgestellt, mit denen man auch international uneingeschränkt boxen kann! Die Lizenzgebühren bleiben unverändert. Damit Lizenzgesuche bearbeitet werden können, muss dem vollständig ausgefüllten Gesuch zwingend auch eine Kopie der Einzahlung beigelegt werden. Ausserdem muss der Arztuntersuch im Jahr 2015 erfolgt sein!

Die Funktion als Doping-Verantwortlicher von SwissBoxing übernimmt ab 1. Februar 2015 neu TK-Präsident Jack Schmidli. Damit ist zugleich die Durchsetzung von allfälligen Sperren von Boxerinnen und Boxern sichergestellt.

Aldo Homberger ist ab 1. Februar 2015 ausschliesslich als Meisterschaftschef tätig. Seine Adresse ist unverändert:

Tübacherstrasse 10
9326 Horn
Telefon 079 414 83 44
meisterschaften@swissboxing.ch

SwissBoxing dankt Aldo Homberger für den geleisteten Einsatz als Geschäftsführer und freut sich, dass er weiterhin als Meisterschaftschef im Einsatz steht. Der Firma Altrag mit Geschäftsführerin Andrea Läderach danken wir für den überdurchschnittlichen Einsatz, den sie mit ihrem Team in den letzten Wochen wegen der Übernahme der zusätzlichen Aufgaben erbracht hat. Dies ist eine gute Basis für eine vertiefte und gute Zusammenarbeit. Schliesslich danken wir TK-Präsident Jack Schmidli für die Übernahme der Aufgabe als Doping-Verantwortlicher.

Andreas Anderegg
Präsident SwissBoxing




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation