News

Aus die Maus

28.02.2015 (JS) – Um es vorweg zu nehmen: Ukë „The Wolf“ Smajli hat am topbesetzten internationalen Box-Turnier „Stranja“ in Sofia die Erwartungen voll und ganz erfüllt. Sein überzeugender Sieg gegen den World Series of Boxing (WSB)-Kämpfer Vatan Huseinli aus Asarbeijan war wahrscheinlich einer der schönsten Erfolge in seiner noch jungen Karriere.

Zufriedene Gesichter: Fede und Uk!e

In seinem zweiten Kampf musste sich Ukë am Donnerstag Abend Elshod Rasulov aus Usbekistan nach Punkten geschlagen geben. Rasulov war Silbermedaillengewinner an den letzten AIBA-Weltmeisterschaften in Mailand und Vize-Meister der U22 von 2012 in Kaliningrad. „Es war ein taktischer Match und die grosse Erfahrung des Usbeken machte schlussendlich den Unterschied aus“ sagte Federico Beresini nach dem Kampf zu swissboxing.ch. Und weiter: „Der Kampf wurde auf einem sehr hohen Niveau ausgetragen. Wenn Ukë sich weiter so entwickelt, hat er sehr gute Chancen, sich für die WM zu qualifizieren“.




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation