News

EBU General Meeting in Paris



13.05.2015 (JS) – Die diesjährige Generalversammlung der Europäischen Box-Union (EBU), an welcher auch SwissBoxing vertreten sein wird, findet am 6. Juni 2015 in Paris statt. Einer der wichtigen Punkte auf der Agenda wird die Durchsetzung des Agreements unter allen EBU-Verbänden sein, welches unter anderem zum Schutze aller europäischen Berufsboxer folgendes regelt:

  • Die „EBU-medical standards“ und die „EBU-suspension list“ wird von allen EBU-Verbanden anerkannt und durchgesetzt;
     
  • Alle Berufsboxer werden vom EBU-Verband lizenziert, wo sie wohnhaft sind, es sei denn dieser EBU-Verband gebe seine schriftliche Zustimmung zur Fremdlizenzierung;
     
  • Es werden nur noch Berufsboxer bewilligt, die von einem EBU-Verband lizenziert sind;
     
  • Kein Berufsboxer erhält eine Auslandstartbewilligung für einen Kampf in Europa, der nicht von einem EBU-Verband überwacht wird.

Die weiteren Bestimmungen dieses Agreements, welches von allen EBU-Verbänden unterzeichnet worden ist, können auf der EBU-Webpage (www.boxebu.com) eingesehen werden.

Wichtig ist, dass diese Regelung nicht von der EBU als Verband festgesetzt, sondern von allen EBU-Verbänden beschlossen und unterzeichnet worden ist.

Damit soll ein wichtiger Beitrag zum Schutz der Gesundheit aller Boxer geleistet und das unverantwortliche Vorgehen von Piratenverbänden bekämpft werden

 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation