News

Beim „SwissBoxing Nationen-Cup“ in Horgen fliegen die Fäuste

Am Wochenende vom 26./27. September 2015 kämpft in Horgen die europäische Box-Elite um Sieg und Ehre. Mit dem „SwissBoxing Nationen-Cup“ findet erstmals nach Jahrzehnten wieder ein Turnier mit EUBC-Status in der Schweiz statt. Dabei werden mehrere Landesmeister aus Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz in den Ring steigen, auch ein attraktives Rahmenprogramm wird geboten.

sb. Nach der erfolgreichen Premiere des „SwissBoxing Nationen-Cup“ im September 2013 erlebt der sportliche Grossanlass eine Neuauflage. Am Samstagabend/Sonntagmittag 26./27. September 2015 werden im Schinzenhof in Horgen diesmal insgesamt 12 Boxer und 4 Boxerinnen in vier Klassen (Herren 69 kg, 75 kg, 81 kg, Damen 60 kg) um die Goldmedaillen kämpfen, darunter mehrere Kandidaten für Olympia 2016. Der „SwissBoxing Nationen-Cup“ ist diesmal ein offizielles EUBC-Turnier (European Boxing Confederation).

Champions im Ring
Angeführt wird das Schweizer Team vom U22-EM-Bronzemedaillengewinner 
im Mittelgewicht, Davide Faraci (BC Zürich), sowie von der früheren 
Vize-Europameisterin Sandra Brügger. Im Team der Österreicher sticht 
die Mitwirkung des Staatsmeisters über 69 kg, Michael Gunitzberger, 
heraus.Namentlich noch nicht bekannt sind die Boxer aus Italien und 
aus Deutschland, die erst nach den Landesmeisterschaften Mitte September 
nominiert werden. Angesichts des starken Teilnehmerfeldes wird es für das 
Schweizer Team eine grosse Herausforderung, den im 2013 errungenen 
Mannschaftssieg (gemeinsam mit Italien) zu wiederholen.
Smajli gegen Italiener 
Bei beiden Veranstaltungen wird ein attraktives Rahmenprogramm geboten. 
So wird Halbschwergewichtler Uke Smajli vom SR Zürich einen Doppelmatch 
gegen einen Boxer aus Italien bestreiten. Am Samstagnachmittag werden 
zudem Nachwuchsboxer die Handschuhe kreuzen. 
Die acht Halbfinalkämpfe beim „SwissBoxing Nationen-Cup“ beginnen am 
Samstag um 18 Uhr, am Sonntag um 11 Uhr starten die vier Finalkämpfe 
sowie die vier Kämpfe um den dritten Platz. Organisiert wird der 
„SwissBoxing Nationen-Cup“ von der IG Box-Series Zürich, das Patronat 
hat SwissBoxing.
Bubble Beatz und MMA-Profi-Fights
Für ein tolles Spektakel wird am Samstagabend ausserdem Bubble Beatz 
sorgen – die Ostschweizer "Trashmachine". Mit ihrer aussergewöhnlichen 
Show zwischen Drum-Performance und Elektronik Live-Act sind die beiden 
Drummer Kay Rauber und Christian Gschwend schon seit vielen Jahren gerne 
gesehene Gäste auf den verschiedensten Bühnen in ganz Europa. Daneben 
gibt’s im Schinzenhofsaal auch DJ-Sound und Barbetrieb. Am Samstagabend 
stehen zudem zwei MMA-Profi-Fights des Frota Teams Zürich auf dem 
Programm.

Tickets/weitere Infos: www.boxserieszuerich.ch

BOXING TIMES
 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation