News

Schwedinnen und Italiener im „Wilden Mann“

19.10.2015 (GS) - Am Samstag wird einmal mehr das Boxen in Frenkendorf im Zentrum stehen. Der NAB führt sein traditionelles Boxmeeting im Hotel Wilden Mann durch.

An den Start gehen Namen, die in Schweizer Boxszene für hochkaratiges Boxen stehen. Sandra Brügger, Anais Kistler, Eliana Pileggi, Amir Orfia, Fabian Hartmann, Amos Tschopp und Attila Varga werden an den Start gehen.

Super-Puncher Fabian Hartmann (l.) mit dem Schweizermeister im Mittelgewicht Vahram Khudeda

Die bekannteste Schwedin der gegnerischen Mannschaft ist Ida Lundblad, welche mit ihrem berühmten rechten Haken ihre Kämpfe gerne vorzeitig gewinnt. Fehler sind gegen diese Klasseboxerin nicht zu empfehlen.

Ähnlich sieht es auf Schweizer Seite bei Fabian Hartmann aus. Seit seinem Comeback im Mai 2015 gewann Hartmann zwei von drei Kämpfen vorzeitig. „Ich habe sechs Kilogramm an Gewicht verloren und gleichzeitig meine Schlagkraft verbessert“: sagt Fabian Hartmann. Zudem zahlt sich das gemeinsame Training mit dem Schweizermeister im Mittelgewicht Vahram Khudeda aus, welcher am Samstag im Wallis eine Glanzleistung gegen den Nationencup Sieger Nicolas Esposito vollbrachte und das Publikum begeisterte.

Spezialwaffe rechter Haken: Klasseboxerin Ida Lundblad

Für den Nachwuchs steigen Attila Varga, Amos Tschopp und Eliana Pileggi in den Ring. Sie haben alle über 20 Kämpfe bestritten und werden auf erstklassige Gegner treffen.

Die Boxveranstaltung wird im Hotel Wilder Mann an der Schulstrasse 1 in Frenkendorf durchgeführt. Einlass ist ab 18:30 Uhr. Beginn ist um 19:00 Uhr.

 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation