News

Tagung des Sportparlaments

Ueli E. Adam

Am 28. September 2015 tagte in Ittigen am Hauptsitz von Swiss Olympic das Sportparlament. In diesem Parlament sind die 84 Mitgliedverbände mit Stimmrecht vertreten. 70 Verbände waren zur 19. V Versammlung des Sportparlamentes vertreten. Sie wählten Urs Winkler zum neuen Vizepräsidenten des Exekutivrats. Barbara Moosmann wurde als neues Mitglied des Exekutivrates mit einem Glanzresultat von 336 Stimmen gewählt. Als 85. und 86. neue Mitglieder von Swiss Olympic wurden der Eidg. Schwiegerverband und der SUOF-Verband ohne Gegenstimme mit Akklamation gewählt. Ein ausserordentliches Sportparlament entscheidet im März 2016 über eine Schweizer Olympiakandidatur für 2026. Im Weiteren wurden der Revision der Statuten zugestimmt. Die Mitgliederbeiträge werden nach Stimmrecht berechnet. Für eine Stimme sind 120.- pro Jahr zu entrichten. SwissBoxing hat Anrecht auf 7 Stimmen, davon 2 Olympische Stimmen.

Swiss Olympic Präsident Jörg Schild führte wie gewohnt sehr gut vorbereitet und bei allem Ernst für die wichtigen Aufgaben mit Humor durch die Versammlung. Bemerkenswert die magistrale Rede von Sportminister BR Ueli Maurer: ohne parteipolitische Ansätze überzeugte er mit hohem Fachwissen und antwortete Präsident Schild auf das dringende Anliegen nach besserer finanzieller Unterstützung mit soliden Argumenten - und der Zuversicht, dass Sport heute eine gesellschaftlich tragende Funktion innehabe und deshalb die finanziellen Zuwendungen für die Zukunft optimistisch zu beurteilen seien. 

 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation