News

Boxturnier in Halle: Khudeda weiter – Smajli out

Ukë "The Wolf" Smajli (Halbschwer), Vahram Khudeda (Welter) und Beda Mathis (Trainer SBT) in Halle


Telegramm vom 08.03.2016

Kein Losglück für die Schweizerdelegation am 43. Chemiepokal in Halle. Vahram Khudeda kämpft heute Nachmittag gegen den Rumänen Mustafa  Arsen. Ukë („The Wolf“ ) Smajli boxt am Abend gegen den Kasachen Shaimurat Kussainov.

Telegramm vom 09.03.2016

Beide Schweizer Boxer hatten gestern Rechtsausleger. Vahram boxte konzentriert mit einfachen Eins-Zwei-Schlägen, gerader Schlaghand aus der Schulterdrehung, der Führhand und Seitwärtshaken. Bis auf einen kleinen Durchhänger in der Kampfmitte konnte er die Vorgaben umsetzen und gewann den Kampf.

Ukë hatte mit dem grossgewachsenen Kasachen Mühe. Zu ungestümes Nachvornedrängen verhinderte eine technisch saubere Kampfführung. Erst in der dritten Runde kam Ukë so richtig in den Kampf. Zu spät, um den Sieg nach Hause zu fahren. Ukë konnte sein Potenzial gestern leider nicht voll ausschöpfen.

Heute kämpft Vahram gegen den Weltmeister Muhamed Rabii aus Marokko. Der Kampf findet um ca. 12:30h statt.
 

Beda Mathis
Trainer SwissBoxing-Team

 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation