News

Box-WM im Wallis

Es ist soweit.

Übermorgen, Samstag, den 28. Mai 2016, kämpft Boxing King Alain Chervet um die Weltmeisterschaft der IBF in der Litterna Halle in Visp.

Der Berner Boxing King, der bei den Amateuren mehrere Schweizer Meistertitel holte, hat sich in den letzten drei Jahren als Profi Schritt für Schritt zum starken Fighter  entwickelt. Chervet ist nach 13 Profikämpfen noch ungeschlagen und kann deshalb um den vakanten Junioren WM-Titel nach Version der International Boxing Federation (IBF) boxen.

Mit dem robusten und angriffslustigen Ostafrikaner Ignas „Dynamite“ Shadrack aus Tansania steht er vor einer grossen Aufgabe. Chervet hat sich darum für diesen Kampf - zusammen mit seinem Trainer und Manager Daniel Hartmann - 12 Wochen lang vorbereitet und dabei mehr als 120 Sparringsrunden u.a. mit Yves Studer, Szili Istvan und Gabor Veto absolviert. „Ich bin in der Form meines Lebens“, sagt Chervet und weiter „ich habe zwar keine Videos meines Gegners gesehen, aber ich glaube kaum, das mich etwas überraschen wird. Dazu habe ich mit zu vielen unterschiedlichen Gegnern Sparring gemacht. Und darum war ich auch noch eine Woche im Trainingslager in Berlin. Mein Ziel ist es ganz klar, spektakulär zu gewinnen und den Kampf vorzeitig zu beenden". Sollte das nicht gelingen, bin ich natürlich auch mit einem Punktesieg zufrieden.

Der Tansanier Ignas Shadrack konnte von 12 Kämpfen 8 Kämpfe gegen starke Gegner (alle mit positivem Palmares) gewinnen. Der bekannteste Gegner war Allan Kamote, vormals PABA und WBC International Challenger, dem er lediglich mit Majority Decision unterlag. Von seinen letzten 10 Kämpfen verlor er nur einen Kampf (Punkteniederlage).

Die kommende Fight Night in Visp war in der Planungsphase mit grossem Verletzungspech geplagt. Mussten doch die Vorkämpfe mit Ergun Mersin (Handverletzung), Agron Dzila (Fussknöchel) und Viviane Obenauf (Knieverletzung) der Reihe nach vom Veranstalter Boxing Kings Brig abgesagt werden. Den Organisatoren ist es dennoch gelungen, mit den zwei Professionals Enes Zecirevic (14 Kämpfe, 12 Siege davon 10 KO’s) und Ylli Rashiti (6 Kämpfe, 5 Siege, 1 Unentschieden) hochwertige Ersatzkämpfer zu verpflichten.

Ablauf

Freitag, 27. Mai 2016                            18.00 Uhr Wiegen Radio Studio Barrique, Walligrundstrasse
                                                               20, 3930 Eyholz, ca. 18.00 Uhr.

Samstag, 28. Mai 2016                         Fight Night Visp
                                                              - Türöffnung 17.00 Uhr, Beginn 17.30 Uhr
                                                              - Litternahalle (Eishockeyhalle), Litternaweg, 3930 Visp

Vorverkauf                                             Vorverkauf unter https://www.tipo.ch/fightnight 


 

 

                                                                                                                



 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation