News

Silber und Bronze für SwissBoxing am Nationen-Cup in Wiener Neustadt

Andreas Anderegg, 04.09.2016

Der Schweizer Mittelgewichtsboxer Mic Pepshi gewann am Samstagabend beim Nationen-Cup in Wiener Neustadt/Oesterreich den kleinen Final und holte sich die Bronzemedaille. Der Sieg gegen den Ungaren Isaac Oroyovwe fiel mit 2:1-Punktrichterstimmen allerdings denkbar knapp aus. Derweil Pepshi die ersten beiden Runden gewann, machten sich in der dritten Runde Konditionsmängel bemerkbar, die auf eine lange Kampfpause vor diesem Turnier zurück zu führen sind.

Mic Pepshi setzte sich gegen den starken Ungaren Isaac Oroyovwe mit 1 : 2 Richterstimmen knap durch

Der zweite Schweizer Boxer, der Halbschwergewichtler Ukë "The Wolf" Smajli, musste für den Kampf um den Turniersieg Forfait geben. Der am Tag zuvor im siegreichen Halbfinalkampf gegen den deutschen Boxer Thomas Büttner erlittene Cut verhinderte Smajlis erneuten Einsatz. Gold ging deshalb an Umar Dzambekov aus Oesterreich, Silber an Ukë Smajli.

Trainer Patrick Vallarsa zeigte sich angesichts beiden Medaillengewinne zufrieden über die Bilanz an diesem EUBC/AIBA-Turnier, einem Wettkampf im olympischen Boxen auf hohem internationalen Niveau.

v.l.n.r.: Andreas Anderegg, Präsident SB, Mic Pepshi, Ukë "The Wolf" Samajli und Patrick
Vallarsa (Trainer)

 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation