News

Erster Auftritt von Gábor Vetö in Bern

Bern, 14. September 2016 - Nach einer intensiven Trainingsphase steht Gábor Vetö nun erstmals in seiner Heimatstadt Bern im Ring. Mit seinem Gewicht von 63,5 Kilo tritt er in der Gewichtsklasse "Halbweltergewicht" an. Im Rahmen des Events "Kultur im Ring" bestreitet er mit BOXENBERN am 1. Oktober den Hauptkampf.

Der heute 27-jährige Gábor Vetö hat im Mai dieses Jahres nach vierjähriger Kampfpause erfolgreich sein Comeback gegeben. Der intensive Kampf in Basel diente einer ersten Standortbestimmung. Am 1. Oktober steht Gábor Vetö nun erstmals vor seinem heimischen Publikum in Bern im Ring. Vetö trainiert mit einem ausgesuchten und erfahrenen Betreuerstab aus den Reihen von BOXENBERN. Vetö dazu: "Ich habe viel und sehr gut trainiert in den vergangenen Wochen und Monaten. Ich fühle mich fit und konditionell stark. Die zahlreichen Sparringrunden gegen ausgewählte Boxer haben mir nun auch wieder das Gefühl für die Kampfsituation gegeben." Dies bestätigt auch der Inhaber von BOXENBERN und Manager von Gábor Vetö, Geri Staudenmann: "Gábor ist in sehr guter körperlicher Verfassung und stets bereit, hart an sich zu arbeiten. Ihn bei BOXENBERN zu haben, macht uns stolz. Dadurch, dass wir Gábor in unsere Firma und bei BOXENBERN als Trainer integrieren konnten, hat er die Möglichkeit, wieder regelmässig zu trainieren und Profikämpfe zu bestreiten." Hingegen gestaltet sich die Suche nach einem Gegner schwierig. Ein bestehender Vertrag kann leider nicht realisiert werden, verschiedene Gegner werden zur Zeit geprüft. Der definitive Gegner sollte in Kürze bekanntgegeben werden.

Lupenreine Bilanz als Profiboxer

Als Amateur war der talentierte Boxer Gábor Vetö Mitglied der ungarischen Nationalstaffel, als Profiboxer im Superleichtgewicht (bis 63,503 kg) weist er eine lupenreine Kampfbilanz auf. In seinen 29 Profikämpfen gegen namhafte Gegner aus Europa und Afrika ging er stets als Sieger aus dem Ring. Er hat 22 seiner 29 Kämpfe durch KO beendet. 2011 gewann er den vakanten Titel im Superleichtgewicht der Global Boxing Union GBU und verteidigte diesen bis zu seinem Rücktritt im Sommer 2012. Im Mai 2016 gewann er in Basel anlässlich seines Comebacks seinen 29. Profikampf gegen den Franzosen Tamaz Avdiev.

 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation