News

Erfolgreiche Schweizer Kandidaten bei der Wettkampftrainerausbildung

Vom 16. bis 22. Oktober 2016 fand in Frankfurt/Oder die B-Trainerausbildung des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) statt. Dank der dieses Jahr gestarteten internationalen Kooperation bei der Trainerausbildung zwischen SwissBoxing und dem DBV, nahmen zum ersten Mal auch 8 Schweizer Kandidaten aus der Deutschschweiz teil. Verschiedene Referenten des DBV führten eine Woche lang durch diverse Themen, wie z.B. Sportorganisation, Allgemeine Trainingslehre, Trainings- und Wettkampfsystem, Technik- und Taktik, Langfristiger Leitungsaufbau, Sportmedizin und Anti Doping sowie durch aktuelle Wettkampfbestimmungen. Nach einem Eingangstest mussten die Kandidaten am Ende der Woche eine schriftliche sowie eine praktische Prüfung absolvieren.

Folgende Schweizer Kandidaten haben die Prüfung in Frankfurt/Oder erfolgreich bestanden:

  •        Jennifer Corti, Boxclub Grenchen
  •        Christophe Bellehumeur, Boxclub Arbon
  •        Dean George Celina, Boxen zur Bildung Bern
  •        Alain Chervet, Boxing Kings Bern
  •        Nicola Mecaroni, Boxclub Luzern
  •        Andre Schmidt, Boxclub Brugg
  •        Boki Tissi, Scorpion Gym Schaffhausen
  •        Bekim Gjiergjaj, Boxclub Basel

SwissBoxing gratuliert den Trainern herzlich!

v.l.n.r.: Boki Tissi, Dean Celina, Falk Huste (DBV), Bekim Gjiergjaj, Christophe Bellehumeur, Nico Mecaroni, Andre Schmidt, Lothar Heine (Lehrbeauftragter DBV), Jennifer Corti, Alain Chervet

Besten Dank auch an Matthias Luchsinger, Boxclub Zürich, für die Durchführung des Vorbereitungs-kurses.

Des Weiteren gehört ein grosser Dank dem Lehrbeauftragten des Deutschen Boxsport-Verbandes, Lothar Heine, für die gute Zusammenarbeit und die perfekte Organisation des Kurses vor Ort.

Man darf festhalten, dass sich die neu gestartete Kooperation mit dem Deutschen Boxsport-Verband als erfolgreich erwiesen hat. SwissBoxing freut sich auch in Zukunft auf eine gute Zusammenarbeit!

 

Benjamin Jagel

Chef Ausbildung Deutschschweiz

 

 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation