News

2016 AIBA Extraordinary Congress in Montreux

Ueli E. Adam, 21.12.2016

84 Verbände nahmen in Montreux am ausserordentlichen Kongress der AIBA teil. Neben statutarischen Geschäften, die insbesondere auch den Vorschlag einer Statutenrevision behandelten, stand der Kongress unter einem festlichen Stern.

AIBA kann dieses Jahr das 70. Jubiläum des Bestehens feiern. AIBA-Präsident Dr. Ching Kuo WU würdigte die Geschichte mit grossem Weitblick und lobte auch den Sitz der Organisation in der Schweiz. In seinem Plädoyer beschönigte der Präsident die kürzlichen Querelen und die Unzulänglichkeiten während der Olympischen Spiele nicht. Mit einer Ethikkommission soll ein Schutzwall gegen Unredlichkeit, unlautere Machenschaften wie illegale Wetten und Doping aufgebaut werden.

Dr. Wu konnte vermelden, dass die AIBA bereits heute ihrem Ruf auch im Detail hervorragend gerecht wurde. An den Olympischen Spielen wurde kein einziger Boxer positiv auf Doping getestet. Diese Sauberkeit ist ein Gut, das die AIBA als glaubwürdiges Markenzeichen erhalten möchte. SwissBoxing Präsident Andreas Anderegg gratulierte den Verantwortlichen der AIBA als Vertreter des gastgebenden Landes und überreichte Dr. Ching Kuo WU im Namen unseres Verbandes eine Urkunde zum 70. Jubiläum.

SwissBoxing-Präsident Andreas Anderegg und der mächtige AIBA-Boss Dr. Wu posieren für die Kamera


 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation