News

Zum Gedenken an Alfons Bütler

   Ueli E. Adam, 21.04.2017

Mit einer würdigen Abdankungsfeier in der katholischen Kirche in Wabern haben die Familie, zahlreiche Trauergäste und die Boxfamilie Abschied von Alfons Bütler genommen. Nach einem reichen und interessanten Leben ist Alfons Bütler im 88. Altersjahr verstorben.



Der am 15. Februar 1929 in Auw im Kanton Aargau geborene Bütler war bis zu seinem Ruhestand die graue Trainer-Eminenz des berühmtesten Box-Clubs der Schweiz. Seit 1955 erledigte er die Basisarbeit im Athletic-Box-Club-Bern (ABCB). Bescheiden, aber effizient im Hintergrund wirkend, suchte er nie das Rampenlicht. Umso mehr wurde seine Arbeit von Boxern und Experten geschätzt. Viele grosse Erfolge des ABCB gehen auf sein Konto, ohne dass Alfons Bütler dies je für sich in Anspruch genommen hätte. Er war ein hochintelligenter Boxlehrer mit grossem pädagogischen Geschick. Ihm steht ein wichtiger Platz in der schweizerischen Boxgeschichte zu. Für die Boxgemeinde durften Walter Vögeli, Peter Stucki und Ueli Adam die Verdienste des Verstorbenen mit kurzen Ansprachen würdigen. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 
 



Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation