News

SwissBoxingTeam kämpft in Frauenfeld gegen Bosnien-Herzegowina

Die Konvikt-Halle an der Promenade im Herzen der Stadt Frauenfeld wird am Samstag,
16. September 2017, zur Box-Arena. Bei der 7. Frauenfelder Box-Night trifft das SwissBoxingTeam auf eine Auswahl aus Bosnien-Herzegowina. Auch ein attraktives Rahmenprogramm und eine Festwirtschaft wird es geben.

sb. Nach dem grossen Erfolg mit dem 12:2-Sieg gegen das Team aus Italien im Oktober letzten Jahres im Festzelt auf der Grossen Allmend fliegen bei der Frauenfelder Box-Night diesmal in der Konvikt-Halle die Fäuste. Für den internationalen Vergleichskampf hat der veranstaltende Box Club Frauenfeld in Absprache mit SwissBoxing mit der Auswahl aus Bosnien-Herzegowina eine attraktive Gastmannschaft verpflichtet.

Spitzenboxer dabei

Beim internationalen Vergleichskampf am Samstag, 16. September 2017, stehen die derzeit besten Schweizer Boxer im Ring. Darunter die Schweizer Meister Horia Trif (Zürich), Tiago Pugno (Riazzino) und Claude Benjamin (Versoix) sowie weitere Spitzenboxer wie Angel Roque (Zürich), Andrei Beiner und Nicole von Känel (beide Thun) sowie Ilyas Winterhalter (Baden)

Einheimische Boxer im Ring

Gesamthaft finden rund ein Dutzend Kämpfe statt, wobei nicht weniger als vier Athleten aus den Reihen des Boxclubs Frauenfeld im Vorprogramm kämpfen werden: Alban Ajdini, Renato Lohri, Florian Schnyder, Jason Kuogo. Ausserdem gibt’s einen Showblock, der von well come Fit präsentiert wird. Auch eine Festwirtschaft steht bereit. Es ist also alles angerichtet für einen unvergesslichen Abend!




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation