News

Kampfrichter-Seminar 2017

Ueli E. Adam, 20.08.2017

Die zum obligatorischen Seminar aufgebotenen SwissBoxing-Kampfrichter wurden in Zofingen gleich zu Beginn der Schulung mit einer präzisen rechten Geraden erwischt: Vor der eigentlichen Ausbildung mussten die Teilnehmer eine Prüfung ablegen. Grundlage bildete ein überarbeitetes Konzept für die Abschlussprüfung der Punktrichter. Die beim Seminar ausgefüllten Prüfungsblätter werden ausgewertet und finden Eingang in den definitiven Fragebogen.



Anschliessend an diese Ouvertüre wurden die Kampfrichter mit 67 Schaubildern detailliert auf den neuesten Stand gebracht. Die sehr detaillierte Ausbildung darf zu Recht als vorzüglich eingestuft werden: klar, verständlich und sehr motivierend.  Fabian Guggenheim und Benjamin Jagel haben ein Seminar vorbereitet, auf das SwissBoxing stolz sein darf. Zu Recht hat SwissBoxing Präsident Andreas Anderegg den Autoren und Referenten ein grosses Lob ausgesprochen.

Neben Guggenheim und Jagel verdient auch Franca Roncoroni ein grosses Lob: die 67 Schaublätter wurden von ihr wie immer perfekt ins französische übersetzt.

Zusammenfassend darf festgehalten werden, dass derartige Schulungen die Verantwortlichen verbindet und dank klaren Richtlinien die Arbeit am Ring entscheidend verbessert. 

 




Weitere News


© 2017, Swiss Boxing Federation